preloader

Ensemble (Mitglieder des CANTAMUS-Jugendchors)  und das Theater-Jugendorchester 2018 © N. Klinger Ensemble (Mitglieder des CANTAMUS-Jugendchors)  und das Theater-Jugendorchester 2018 $copy; N. Klinger

Simon Rubisch (Volhek) und Antonia Modes (Eloise) © N. Klinger Simon Rubisch (Volhek) und Antonia Modes (Eloise) $copy; N. Klinger

Leonie Helferich (Königin) und Mitglieder des CANTAMUS-Jugendchors © N. Klinger Leonie Helferich (Königin) und Mitglieder des CANTAMUS-Jugendchors $copy; N. Klinger

Ensemble (Mitglieder des CANTAMUS-Jugendchors)  und das Theater-Jugendorchester 2018 © N. Klinger Ensemble (Mitglieder des CANTAMUS-Jugendchors)  und das Theater-Jugendorchester 2018 $copy; N. Klinger

Antonia Modes (Eloise) und Ensemble (Mitglieder des CANTAMUS-Jugendchors) © N. Klinger Antonia Modes (Eloise) und Ensemble (Mitglieder des CANTAMUS-Jugendchors) $copy; N. Klinger

Mitglieder des CANTAMUS-Jugendchors © N. Klinger Mitglieder des CANTAMUS-Jugendchors $copy; N. Klinger

Antonia Modes (Eloise) und Alexander Schneider (1. Freier) © N. Klinger Antonia Modes (Eloise) und Alexander Schneider (1. Freier) $copy; N. Klinger

Mitglieder des CANTAMUS-Jugendchors © N. Klinger Mitglieder des CANTAMUS-Jugendchors $copy; N. Klinger

vorn, von links: Leonie Helferich (Königin) und Simon Rubisch (Volhek) sowie Mitglieder des CANTAMUS-Jugendchors © N. Klinger vorn, von links: Leonie Helferich (Königin) und Simon Rubisch (Volhek) sowie Mitglieder des CANTAMUS-Jugendchors $copy; N. Klinger

Antonia Modes (Eloise) © N. Klinger Antonia Modes (Eloise) $copy; N. Klinger

Ensemble (Mitglieder des CANTAMUS-Jugendchors)  © N. Klinger Ensemble (Mitglieder des CANTAMUS-Jugendchors)  $copy; N. Klinger

von links: Stavros Katsageorgis (3. Freier), Simon Rubisch (Volhek), Alexander Schneider (1. Freier), Antonia Modes (Eloise), Benjamin Klein (2. Freier) © N. Klinger von links: Stavros Katsageorgis (3. Freier), Simon Rubisch (Volhek), Alexander Schneider (1. Freier), Antonia Modes (Eloise), Benjamin Klein (2. Freier) $copy; N. Klinger

Antonia Modes (Eloise) und Simon Rubisch (Volhek) © N. Klinger Antonia Modes (Eloise) und Simon Rubisch (Volhek) $copy; N. Klinger

Antonia Modes (Eloise) und Mitglieder des CANTAMUS-Jugendchors © N. Klinger Antonia Modes (Eloise) und Mitglieder des CANTAMUS-Jugendchors $copy; N. Klinger

Ensemble (Mitglieder des CANTAMUS-Jugendchors)  und das Theater-Jugendorchester 2018 © N. Klinger Ensemble (Mitglieder des CANTAMUS-Jugendchors)  und das Theater-Jugendorchester 2018 $copy; N. Klinger

Ensemble (Mitglieder des CANTAMUS-Jugendchors) © N. Klinger Ensemble (Mitglieder des CANTAMUS-Jugendchors) $copy; N. Klinger

Mitglieder des Theater- und Jugendorchester 2018 © N. Klinger Mitglieder des Theater- und Jugendorchester 2018 $copy; N. Klinger

Leonie Helferich (2. von links, Königin) und Ansgar Lorenz (König)  © N. Klinger Leonie Helferich (2. von links, Königin) und Ansgar Lorenz (König)  $copy; N. Klinger

Ensemble (Mitglieder des CANTAMUS-Jugendchors)  und das Theater-Jugendorchester 2018 © N. Klinger Ensemble (Mitglieder des CANTAMUS-Jugendchors)  und das Theater-Jugendorchester 2018 $copy; N. Klinger

Leonie Helferich (Königin) © N. Klinger Leonie Helferich (Königin) $copy; N. Klinger

Leonie Helferich (2. von links, Königin) und Ansgar Lorenz (König) sowie Mitglieder des CANTAMUS-Jugendchors © N. Klinger Leonie Helferich (2. von links, Königin) und Ansgar Lorenz (König) sowie Mitglieder des CANTAMUS-Jugendchors $copy; N. Klinger

vorn, von links: Simon Rubisch (Volhek) und Antonia Modes (Eloise), dahinter Mitglieder des CANTAMUS-Jugendchors © N. Klinger vorn, von links: Simon Rubisch (Volhek) und Antonia Modes (Eloise), dahinter Mitglieder des CANTAMUS-Jugendchors $copy; N. Klinger

Stavros Katsageorgis (3. Freier) und Antonia Modes (Eloise), hinten: Leonie Helferich (Königin) und Ansgar Lorenz (König) © N. Klinger Stavros Katsageorgis (3. Freier) und Antonia Modes (Eloise), hinten: Leonie Helferich (Königin) und Ansgar Lorenz (König) $copy; N. Klinger

14. Theater-Jugendorchester Projekt: Eloise

Eine Oper für junge Menschen in zwei Akten basierend auf einer nordischen Legende von Karl Jenkins
Text: Carol Barratt; deutsche Übersetzung von Hanna Francesconi
Premiere: 09.06.2018, 19.30 Uhr | Schauspielhaus
Dauer: 1 Stunde 5 Minuten
Musikalische Leitung: Maria Radzikhovskiy
Inszenierung: Janis Knorr
Bühne: Sibylle Pfeiffer
Kostüme: Ariella Karatolou
Dramaturgie: Christian Steinbock
Licht: Brigitta Hüttmann
Choreinstudierung: Maria Radzikhovskiy

Es ist eine norwegische Legende, aus der der englische Komponist und Rockmusiker Karl Jenkins seine Kinderoper Eloise schöpfte und damit eine Geschichte auf die Bühne brachte, in der das Suchen und Finden der eigenen Persönlichkeit im Mittelpunkt steht – ein Stoff wie geschaffen für kreatives und lebendiges Musiktheater von jungen Menschen für junge Menschen.
Als die Königstochter Eloise zur Welt kommt und getauft werden soll, geben ihre Eltern ein großes Fest. Doch neben den geladenen Gästen erscheinen auch die Hexe Volhek und ihr Vampirvolk und fordern ein ehemals gegebenes Versprechen ein: Wenn dem Königspaar je eine Tochter geboren würde, so müsse es seine sieben Söhne dem Hexenvolk übergeben. Also nimmt Volhek die Jungen mit sich und verhext sie. Des Nachts dürfen sie zwar weiterhin Prinzen sein, bei Tage aber werden sie in Schwäne verwandelt. Siebzehn Jahre später hört Eloise zum ersten Mal von diesem schrecklichen Ereignis und macht sich auf den Weg, um ihre Brüder zu befreien. In einem dunklen Wald findet sie schließlich die Prinzen, die aber nur gerettet werden können, wenn Eloise jedem der sieben bis zum nächsten Vollmond ein Hemd aus Distelwolle spinnt. Die Prinzessin macht sich sogleich an die Arbeit. Doch die Zeit ist knapp. Und weder darf sie während des Spinnens einen Laut von sich geben noch jemanden um Hilfe bitten. Natürlich wartet ein Happy End auf Eloise und ihre Brüder. Und dass sie überdies noch die Liebe ihres Lebens findet, ist das Tüpfelchen auf dem »i«.

Auch in diesem Jahr hat die Kasseler Sparkasse das TJO wieder freundlich unterstützt. Dafür danken wir herzlich.


MITSPIELEN

Für das 14. TJO Eloise ist das Orchester komplett. Wenn du Lust hast, bei einer der zukünftigen Produktionen dabei zu sein, schreib eine Mail an tjo@staatstheater-kassel.de und wir nehmen dich in unseren Verteiler auf.

Mitspielen können Jugendliche zwischen 12 und 20 Jahren mit mindestens drei bis vier Jahren Spielerfahrung. Welche Instrumente gesucht werden, ist von Spielzeit zu Spielzeit etwas unterschiedlich und wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Vorstellungen
09.06.18, 19.30
10.06.18, 16.00
15.06.18, 19.30
17.06.18, 16.00
18.06.18, 11.00 Tickets
21.06.18, 19.30 Tickets

Staatstheater Kassel, Friedrichsplatz 15, KasselHessen0561/1094222
Schauspielhaus
Schauspielhaus
Schauspielhaus
Schauspielhaus
Schauspielhaus
Schauspielhaus