preloader

Razvan Hamza und Xin Tan © Staatstheater Kassel Razvan Hamza und Xin Tan $copy; Staatstheater Kassel

Razvan Hamza und Xin Tan © Staatstheater Kassel Razvan Hamza und Xin Tan $copy; Staatstheater Kassel

4. Kammerkonzert

Hommage à Ysaÿe
Violine: Razvan Hamza
Klavier: Xin Tan

Eugène Ysaÿe (1858–1931) war einer der größten Geigenvirtuosen seiner Zeit. Berühmte Komponisten wie Debussy, Saint-Saëns, Elgar, Fauré und Franck widmeten ihm Werke. Nebenbei dirigierte und komponierte Ysaÿe. Im Mittelpunkt seines kompositorischen Schaffens stand – wie könnte es anders sein – die Violine, z.B. in brillanten Salonstücken wie dem Poème élégiaque oder den zwei Mazurken. Razvan Hamza, Erster Konzertmeister des Staatsorchesters, präsentiert mit Kapellmeister und Pianist Xin Tan einen exquisiten Ausschnitt aus Ysaÿes Werken. Außerdem steht die Ysaÿe gewidmete wunderschöne Sonate für Violine und Klavier A-Dur von César Franck auf dem Programm, mit der der Geiger bei zahlreichen Konzerten Begeisterungsstürme auslöste.

Aufführung
22.01.18, 19.30
Staatstheater Kassel, Friedrichsplatz 15, KasselHessen0561/1094222
Opernfoyer