Premiere

Operette

Text: Witold Gombrowicz | Musik: Thorsten Drücker
Samstag, 19. Januar, 19.30 Uhr | Schauspielhaus
Sonderkonzert

Film ab! We are back!

Musik aus: Batman – The Dark Knight, Interstellar, Star Wars, Mars Attacks, Dirty Dancing, La La Land, Game of Thrones, A-Team u.v.m.
MUSIKTHEATER

Madama Butterfly

von Giacomo Puccini
Tanztheater

anarchy of the body

»re-recreator« von Johannes Wieland | »Ei« von Annamari Keskinen und Ryan Mason
Zum letzten Mal in dieser Spielzeit

Hänsel und Gretel

von Engelbert Humperdinck
Freitag, 25. Januar, 19.30 Uhr | Opernhaus
Schauspiel

Schöne Bescherungen

Alan Ayckbourn
Schauspiel

Konsens

Nina Raine
Aktuelles
Mit Abo-Verlosung
Schon zum zehnten Mal findet am Dienstag, 22. Januar, die Spielzeitrevue für jugendliche Theatergänger*innen statt. In Kooperation mit der Fördergesellschaft Staatstheater Kassel e.V. gibt es wieder vergünstigte Jugendabos zu kaufen und eine Verlosung von 20 »Abos für zwei«.
Handtücher mitbringen!
Premierenparty Operette
Zur Premierenparty Operette (Eintritt nur mit Premierenkarte oder nach Teilnahme am Nackt-Dreh) wird wieder der Saunawagen von Carsten Huhn bereit gestellt. Wer saunieren möchte, bringt bitte ein Handtuch/Bademantel mit!
Der Ring des Nibelungen
Inzwischen stehen die Termine der Ring-Zyklen in 2021 fest: Der erste Zyklus findet in der Zeit vom 5. bis zum 16. Mai 2021 statt, und der zweite folgt in der Zeit vom 31. Mai bis zum 5. Juni 2021. Alle Vorstellungsdaten und mehr finden Sie hier:
Vorverkauf läuft!
Am 31. März 2019 liest der Schauspieler Klaus Maria Brandauer ausgewählte Briefe des genialen Musikers, begleitet von Sebastian Knauer am Klavier. Karten sind ab sofort erhältlich!
Die nächsten Vorstellungen
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
19.01.
10:30 — 11:30 Uhr
TuP – Theaterwerkstätten- und Probenzentrum
IM STUDIO
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
19.01.
18:00 — 20:10 Uhr
Opernhaus
Engelbert Humperdinck
Märchenspiel in drei Akten 
Text: Adelheid Wette
Empfohlen ab 6 Jahren
Mit der berühmten Geschichte der Geschwister erleben wir einen musikalischen wie szenischen Märchenzauber, begleitet von Humperdincks fantastischer Komposition, die von Anfang an vermittelt, dass das Abenteuer ein gutes Ende nimmt. 
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
19.01.
19:30 Uhr
Schauspielhaus
Premiere
Text: Witold Gombrowicz
Musik: Thorsten Drücker
Glamour, Tanz, Luxus, Tyrannei der Mode, Revolution der Nacktheit und der Untergang diverser Abendlande: Ein grandioser Ball über die blutigen Gesichter unter den Masken der Ideologien.
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
19.01.
20:15 Uhr
tif – Theater im Fridericianum
Gastspiel

Sabine Wackernagel liest Briefe von Rosa Luxemburg
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
20.01.
16:00 — 18:50 Uhr
Opernhaus
Giacomo Puccini
Japanische Tragödie in drei Aufzügen
Cio-Cio-San ist als Madama Butterfly in die Operngeschichte eingegangen. Mit diesem Werk schenkte Puccini uns eine japanische Tragödie, die von einer bedingungslos liebenden Frau und einem oberflächlichen, selbstsüchtigen Mann handelt, an deren Ende Cio-Cio-San nur der Tod bleibt.
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
20.01.
17:00 — 18:30 Uhr
Schauspielhaus
Gastspiel
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
20.01.
20:15 — 21:25 Uhr
tif – Theater im Fridericianum
George Tabori
Bei einem Halt an der Grenze nach Polen behauptet die ungarische Dame 1942, sie sei zu Unrecht verhaftet worden. Der junge SS-Offizier glaubt ihr überraschenderweise und setzt sie in einen Zug zurück nach Budapest. Sie wird später die einzige Überlebende dieses Transports Richtung Auschwitz sein.
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
21.01.
20:15 Uhr
tif – Theater im Fridericianum
Kostprobe
Uraufführung

Rebekka Kricheldorf
Was tun, wenn die beste Freundin auf die schiefe Bahn gerät? Am besten, man sucht das Gespräch mit ihr, aber nicht allein, sondern mit allen der Person nahestehenden Menschen, die man heimlich einweiht. Doch so eine Überraschungsparty ohne Party kann schnell entgleisen …
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
22.01.
19:00 Uhr
Opernhaus
Kostprobe
Eine szenische Reise mit Kirchenkantaten von Johann Sebastian Bach 
In seiner Zeit als Thomaskantor in Leipzig schuf Bach vor allem Kantaten für jeden Sonntag des Kirchenjahres. Wir dramatisieren sechs davon für die Opernbühne, als musikalisch-ästhetische Reise, die vom Dunkel ins Licht, von tiefen Seelennöten zum Jubel führen soll und die davon erzählen will, »dass der Mensch (s)ein Leben hat«
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
22.01.
19:30 Uhr
Schauspielhaus
In Kooperation mit der Fördergesellschaft des Staatstheaters Kassel e.V.

mit ABO-Verlosung
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
23.01.
10:00 — 12:00 Uhr
Opernfoyer
Es gibt Termine für zwei Altersgruppen: ab 5 sowie ab 8 Jahren
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
23.01.
19:30 — 21:45 Uhr
Schauspielhaus
William Shakespeare
Sie sind das bekannteste Liebespaar der Theatergeschichte. Ihre Liebe gilt als Inbegriff der heiß-kalten Leidenschaft, die größtes Glück und inniges Einverständnis mit dem eigenen Sterben vereint. Wie Wachs schmelzen alle familiären und gesellschaftlichen Zuschreibungen: Freund und Feind, Mann und Frau, Schein und Sein. Kein Wunder, dass das tödlich endet.
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
23.01.
20:15 Uhr
tif – Theater im Fridericianum
Gastspiel
Jazzmusik e.V. präsentiert:

Umfundisi
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
24.01.
20:15 Uhr
tif – Theater im Fridericianum
Premiere
Uraufführung

Rebekka Kricheldorf
Was tun, wenn die beste Freundin auf die schiefe Bahn gerät? Am besten, man sucht das Gespräch mit ihr, aber nicht allein, sondern mit allen der Person nahestehenden Menschen, die man heimlich einweiht. Doch so eine Überraschungsparty ohne Party kann schnell entgleisen …
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
25.01.
19:30 — 21:30 Uhr
Schauspielhaus
Uraufführung

»re-recreator« von Johannes Wieland |  »Ei« von Annamari Keskinen und Ryan Mason
Tanztheater: Zwei Stücke
Die langjährigen Ensemblemitglieder Ryan Mason und Annamari Keskinen kehren für diesen geteilten Tanzabend mit Johannes Wieland als Choreografen zurück nach Kassel.
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
25.01.
19:30 — 22:00 Uhr
tif – Theater im Fridericianum
Nina Raine
Deutsch von Michael Eberth
Im Vergewaltigungsfall einer jungen Frau sitzen zwei Freunde als Anwälte auf unterschiedlichen Seiten einer Gerichtsbank. Ihr Unvermögen, den Fall und ihre Konkurrenz im Gerichtssaal zu lassen, lässt ihre Beziehungen ins Wanken geraten, denn niemand ist so unschuldig, wie er scheint.
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
25.01.
19:30 — 21:40 Uhr
Opernhaus
letztmals in dieser Spielzeit
Engelbert Humperdinck
Märchenspiel in drei Akten 
Text: Adelheid Wette
Empfohlen ab 6 Jahren
Mit der berühmten Geschichte der Geschwister erleben wir einen musikalischen wie szenischen Märchenzauber, begleitet von Humperdincks fantastischer Komposition, die von Anfang an vermittelt, dass das Abenteuer ein gutes Ende nimmt. 
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
25.01.
23:00 Uhr
tif-Foyer
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
26.01.
10:00 — 11:15 Uhr
Studio
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
26.01.
19:30 Uhr
Schauspielhaus
Text: Witold Gombrowicz
Musik: Thorsten Drücker
Glamour, Tanz, Luxus, Tyrannei der Mode, Revolution der Nacktheit und der Untergang diverser Abendlande: Ein grandioser Ball über die blutigen Gesichter unter den Masken der Ideologien.
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
26.01.
19:30 — 20:50 Uhr
Opernhaus
Premiere
Eine szenische Reise mit Kirchenkantaten von Johann Sebastian Bach 
In seiner Zeit als Thomaskantor in Leipzig schuf Bach vor allem Kantaten für jeden Sonntag des Kirchenjahres. Wir dramatisieren sechs davon für die Opernbühne, als musikalisch-ästhetische Reise, die vom Dunkel ins Licht, von tiefen Seelennöten zum Jubel führen soll und die davon erzählen will, »dass der Mensch (s)ein Leben hat«
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
26.01.
20:15 Uhr
tif – Theater im Fridericianum
Uraufführung

Rebekka Kricheldorf
Was tun, wenn die beste Freundin auf die schiefe Bahn gerät? Am besten, man sucht das Gespräch mit ihr, aber nicht allein, sondern mit allen der Person nahestehenden Menschen, die man heimlich einweiht. Doch so eine Überraschungsparty ohne Party kann schnell entgleisen …
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
27.01.
18:00 — 18:50 Uhr
tif – Theater im Fridericianum
Markolf Naujoks
Stückentwicklung
Für alle ab 12 Jahren
Eine ansteckende, soghafte Geschichte über digitale Sehnsuchtsorte, in denen sich die 14-jährige Marie aufgelöst hat. Ihre Schwestern ringen darum, Marie offline zu finden.
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
27.01.
19:30 — 22:30 Uhr
Opernhaus
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
27.01.
19:30 — 22:00 Uhr
Schauspielhaus
William Shakespeare
Deutsch von Frank Günther 
Liebe verwandelt sich in Grauen und wieder in Liebe, Freunde in Ungeheuer: die Wirklichkeit einer verwirrenden Nacht. Doch die Wirklichkeit des gesamten Lebens kann niemals die volle Wahrheit sein. Und ein Traum ist niemals nur ein Traum …
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
28.01.
09:30 — 10:20 Uhr
tif – Theater im Fridericianum
Markolf Naujoks
Stückentwicklung
Für alle ab 12 Jahren
Eine ansteckende, soghafte Geschichte über digitale Sehnsuchtsorte, in denen sich die 14-jährige Marie aufgelöst hat. Ihre Schwestern ringen darum, Marie offline zu finden.
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
28.01.
12:00 — 12:50 Uhr
tif – Theater im Fridericianum
Markolf Naujoks
Stückentwicklung
Für alle ab 12 Jahren
Eine ansteckende, soghafte Geschichte über digitale Sehnsuchtsorte, in denen sich die 14-jährige Marie aufgelöst hat. Ihre Schwestern ringen darum, Marie offline zu finden.
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
28.01.
19:30 Uhr
Opernfoyer

Jibiri Jazz Quartet
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
29.01.
09:30 — 10:20 Uhr
tif – Theater im Fridericianum
Markolf Naujoks
Stückentwicklung
Für alle ab 12 Jahren
Eine ansteckende, soghafte Geschichte über digitale Sehnsuchtsorte, in denen sich die 14-jährige Marie aufgelöst hat. Ihre Schwestern ringen darum, Marie offline zu finden.
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
29.01.
12:00 — 12:50 Uhr
tif – Theater im Fridericianum
Markolf Naujoks
Stückentwicklung
Für alle ab 12 Jahren
Eine ansteckende, soghafte Geschichte über digitale Sehnsuchtsorte, in denen sich die 14-jährige Marie aufgelöst hat. Ihre Schwestern ringen darum, Marie offline zu finden.