Frühstück bei Tiffany ©

News

Wagner-Treff

Beim monatlichen „Wagner-Treff“ spricht Hansgeorg Kling, der Vorsitzende des Kasseler Richard-Wagner-Verbandes, mit Regisseur Markus Dietz über die von ihm konzipierte Inszenierung von Wagners „Ring des Nibelungen“, die das Staatstheater Kassel in den Spielzeiten 2018/19 und 2019/20 auf die Bühne bringen wird.
Das Gespräch soll Einblicke gewähren in die Entstehung der Inszenierung des insgesamt 14-stündigen Werkes. Markus Dietz, Oberspielleiter im Schauspiel, hat in Kassel bisher mit großem Erfolg drei Opern inszeniert: Turandot (Puccini), Die tote Stadt (Korngold) und Elektra (Richard Strauss). Anfang Februar 2018 folgt Jenufa (Janacek).
Dienstag, 21. November, 17.30 Uhr, Grimms Bistro, Wilhelmshöher Allee 19 a (Kreishaus). Eintritt frei

Kennen Sie unseren Newsletter?

Hier  können Sie ihn anschauen und abonnieren.