preloader

Ann-Christin Förste

Sopran

 

Die Sopranistin wurde in Goslar geboren und studierte zunächst an der Musikhochschule in Lübeck, bevor sie an die Hochschule Felix Mendelssohn-Bartholdy in Leipzig wechselte und bei Ks Prof. Jitka Kovarikova das Diplom sowie 2002 das Konzertexamen mit Auszeichnung abschloss. Begleitend zu ihrer Ausbildung besuchte Ann-Christin Förste Meisterkurse bei Ks Sena Jurinac, Prof. Susanne Gülzow und Liedinterpretation bei Prof. Graham Johnson, London. Sie war bereits während des Studiums am Theater Lübeck in verschiedene Projekte involviert und an der Oper Leipzig im Opernchor engagiert, bevor sie in der Spielzeit 2001/2002 zunächst Mitglied des Chores des Opernhauses Halle wurde. Seit der Spielzeit 2002/2003 ist sie als 2. Sopran festes Mitglied des Opernchores am Staatstheater Kassel.

Neben ihrer Chortätigkeit war sie hier bereits in zahlreichen Rollen solistisch zu erleben, u.a. Nicoletta (Liebe zu den drei Orangen), Gretchen (Mephistos Himmelfahrt), Sandmännchen und Taumännchen (Hänsel und Gretel Spielzeit 04/05), Barbarina (Hochzeit des Figaro), Soulgirl/Apostelin (Jesus Christ Superstar), Lehrbube (Meistersinger). In der aktuellen Spielzeit ist sie als Zwangsarbeiterin in Lady Macbeth von Mzensk zu erleben.

Ihre besondere Liebe gilt neben der Oper dem Gitarren-Lied, so konzertiert sie mit ihrem Gitarristen Stefan Rother (Hamburg) mit breitgefächertem spanischem und italienischem Liedrepertoire.