preloader

Christian Ehrich

Schauspieler

Christian Ehrich, geboren 1980 in Frankfurt an der Oder, studierte an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin. Während seiner Studienzeit arbeitete er am Deutschen Theater Berlin und am Maxim Gorki Theater Berlin. Von 2008 bis 2011 war er Mitglied des Schauspielensembles am Deutschen Nationaltheater Weimar, wo er u.a. mit Nora Schlocker und Maik Priebe zusammenarbeitete. Danach gehörte er zum Ensemble des Düsseldorfer Schauspielhauses, wo er u.a. unter der Regie von Nurkan Erpulat, Miloš Lolić, Markus Bothe und Viktor Ryschakow arbeitete.

Seit der Spielzeit 2014/15 ist Christian Ehrich festes Ensemblemitglied am Staatstheater Kassel. Er spielte in Smokefall von Noah Haidle Fussnote, Fötus und Samuel, in Hamlet den Rosenkranz, in Drei Mal Leben von Yasmina Reza den Henri und in Penthesilea, inszeniert von Sebastian Schug.
2015/16 war er u. a. in Le Passé, als Jesus Maria in Dea Lohers Gaunerstück und als Aslaksen in Ibsens Ein Volksfeind zu sehen.

In der Spielzeit 2017/18 am Staatstheater Kassel

Die Orestie (Ein weiterer junger Mann)
Die Ratten (Bruno Mechelke, ihr Bruder)
Frühstück bei Tiffany
Lost and Found (Jochen)
Spielzeitrevue für Jugendliche Theatergänger 2018