preloader

Dr. Ursula Benzing

Operndirektorin und Leitende Dramaturgin im Musiktheater

In Schwäbisch Hall geboren, bin ich in einer großen schwäbischen Pfarrersfamilie aufgewachsen, in der viel gesungen und musiziert wurde. Dennoch: 14 Jahre alt war ich, als der Wunsch feststand, Krankenschwester zu werden. Die Ausbildungszeit mitgerechnet war ich später mehr als zehn Jahre in diesem Beruf tätig, bis ich mich entschied, einen anderen Weg einzuschlagen: Auf das Abitur auf dem zweiten Bildungsweg folgte ein Studium der Musikwissenschaft, Kulturwissenschaft und Französischen Romanistik in Berlin. In dieser Zeit habe ich die Oper für mich entdeckt, fasziniert von der Verschränkung von Gesang, Musik, Text und Spiel, und bin ihr seitdem verfallen.

Nach Stationen an verschiedenen Häusern (Stuttgart, Düsseldorf, Berlin, Heilbronn) und Einsätzen als Autorin, Kuratorin, Dramaturgin und Programmverantwortliche kam ich 2007/08 als Leitende Musikdramaturgin ans Staatstheater Kassel und habe seit Beginn der Spielzeit 2011/12 auch das Amt der Operndirektorin inne.

Der lebendige Austausch mit den Theaterbesuchern liegt mir sehr am Herzen und eines meiner Ziele ist, dass der Funke von der Oper auf unser Publikum überspringt.

 

 

 

In der Spielzeit 2017/18 am Staatstheater Kassel

Antigona (Dramaturgie)
Hänsel und Gretel (Dramaturgie)
Inspiriert – Theater im Gottesdienst (Dramaturgie)
Jenufa (Dramaturgie)
La Bohème (Dramaturgie)
Lucio Silla (Dramaturgie)
Operncafé LUCIO SILLA (Moderation)
Opernsoiree JENUFA (Moderation)
Preludio – Vorspiel
Opernkonzert
(Moderation)
Resonanzboden 131 (Mit)
Tristan und Isolde (Dramaturgie)