preloader

Edgar Knecht  © N. Klinger, N. Eisenlohr Edgar Knecht  $copy; N. Klinger, N. Eisenlohr

Edgar Knecht meets Aeham Ahmad © N. Klinger, N. Eisenlohr Edgar Knecht meets Aeham Ahmad $copy; N. Klinger, N. Eisenlohr

Edgar Knecht meets Aeham Ahmad

Der Kasseler Tastenvirtuose und sein Trio treffen im Opernhaus auf den syrischen Sänger und Pianisten

Edgar Knecht (Kassel) – Piano, Komposition
Aeham Ahmad
(Damaskus) - Gesang, Piano, Komposition
Rolf Denecke
(Kassel) – Kontrabass
Tobias Schulte (Kassel) – Drums, Percussion

Zwei Welten, zwei Flügel, zwei Virtuosen ihres Fachs: ein syrisch-deutscher Konzertabend

Syrischer Gesang trifft auf deutsches Volkslied. Jazz und Latin verbinden sich mit arabischen Rhythmen zu mitreißenden Kompositionen: Edgar Knecht, für seine einzigartigen Volksliedbearbeitungen weltweit gefeiert, begegnet mit seinem virtuosen Trio dem Sänger und Pianisten Aeham Ahmad. Der syrische Musiker sorgte durch sein Klavierspiel inmitten der Trümmer des umkämpften Palästinenserlagers Jarmuk bei Damaskus für internationale Aufmerksamkeit. In Deutschland bekam er 2015 den Beethovenpreis für Menschenrechte verliehen.

Vorstellungen
28.02.17, 19.30
Staatstheater Kassel, Friedrichsplatz 15, KasselHessen0561/1094222
Opernhaus