Selber machen

Will man Theater angemessen vermitteln, muss man die Sinne kitzeln. Will man Theater mit allen Sinnen erfahren, spielt man am besten selbst! Wir wollen mit euch berührendes, irritierendes, überraschendes und vielfältiges Theater machen. Dafür brauchen wir interessierte und offene Menschen, die nicht nur zuschauen, sondern selbst aktiv werden wollen!
Kontakt
Thomas Hof
Theaterpädagoge
E-Mail: theaterpaedagogik@staatstheater-kassel.de
Telefon: 0561.1094-400
Anna Stoß
Theaterpädagogin
E-Mail: theaterpaedagogik@staatstheater-kassel.de
Telefon: 0561.1094-400
SpielClubs
Wenn du Lust hast, selbst mal auf der Bühne zu stehen, hast du die Möglichkeit, das in unseren SpielClubs zu tun. 
Die Clubs sind offen für alle Menschen ab 16 Jahren, mit und ohne Vorkenntnisse. Eine einmalige Teilnahmegebühr von 50 Euro ist nach bestätigter Aufnahme zu entrichten.

Der Anmeldungszeitraum für die Spielzeit 2018–19 ist vom Montag, 20.08. bis Mittwoch, 29.08.18. Bitte schickt uns am besten eine Mail mit Kontaktmöglichkeiten und Spielclubwunsch.
Am 30.08. verschicken wir Zu- oder Absagen und Informationen zu den ersten Treffen (ab 1. Septemberwoche bzw. TanzClub Start im November)
TanzClub
(für alle ab 16 Jahren)
Probe immer Montag, 18.30–21.00 Uhr (ab November 2018)
Leitung: Agnetha Jaunich, Tanztheaterpädagogin
MaskenSpielClub
(für alle ab 16 Jahren)
Proben immer Mittwoch, 17.00–19.00 Uhr
Leitung: Anna Stoß, Theaterpädagogin
TheaterMusikSpielClub
(für alle ab 16 Jahren)
Probe immer Dienstag, 16.30–19.00 Uhr
Leitung: Sabine Koller, Theaterpädagogin
ImproSpielClub
(für alle ab 16 Jahren)
Probe immer Donnerstag, 16.00–18.00 Uhr
Leitung: Thomas Hof, Theaterpädagoge
Theater-Jugendorchester-Projekt
Einmal Profi sein und in einer Oper mitspielen! Im Theater-Jugendorchester können jugendliche Musiker im Alter zwischen 12 und 20 Jahren im Orchester bei einer Oper mitspielen.
Workshop in den Herbstferien
Theaterworkshop für Jugendliche »Remember me?!«
(für Jugendliche von 12 bis 15 Jahren)
Vom 2. bis 7. Oktober 2018 fragen wir theaterinteressierte Jugendliche: Wie prägen uns unsere eigenen Erinnerungen? Was wäre, wenn wir unsere Erinnerungen einfach umprogrammieren könnten? Wir erspielen uns Alternativen, nehmen Umwege und Abkürzungen und landen vielleicht in ganz anderen Spielwelten ….

Abschlusspräsentation: Sonntag, 7. Oktober, im tif inklusive einem Vorstellungsbesuch von Every heart is built around a memory.
Keine Vorkenntnisse nötig! Begrenzte Teilnehmerzahl, Kosten: 50,- (einmalig) 
Information und Anmeldung unter: theaterpaedagogik@staatstheater-kassel.de oder 0561.1094-400