preloader

Katja Geismann

Vorspielerin 2. Violinen

Katja Geismann wurde 1970 in Bergisch-Gladbach geboren und erhielt ihren ersten Violinunterricht mit sechs Jahren. Sie war mehrfache Preisträgerin bei Jugend musiziert. Katja Geismann studierte Violine bei Prof. Wanda Wilkomirska an der Musikhochschule Heidelberg-Mannheim. 1994 war sie als stellvertretende Konzertmeisterin im Symphonieorchester der Stadt Solingen tätig. Seit 1997 ist Katja Geismann Vorspielerin der 2. Geigen im Staatsorchester Kassel. Aushilfstätigkeiten führten sie u.a. an die Staatsoper Hamburg, das Niedersächsische Staatstheater in Hannover, das Nationaltheater Mannheim und an die Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz. Sie nahm an verschiedenen Meisterkursen bei D. Zsigmondy, V. Gradow, dem Bartholdy-Klavierquartett, J.-W. Jahn, S. Palm und M. Flaksman teil. Sie ist Gründungsmitglied des Ensemble Duettissimo und Mitinitiatorin des Consortium Casselanum, einem Ensemble für Alte Musik. Katja Geismann liegt die pädagogische Arbeit des Staatstheaters Kassel sehr am Herzen und sie engagiert sich deshalb sehr stark als Orchesterpatin an Schulen und Kindergärten sowie regelmäßig in der Kinder-Neuropädiatrie des Klinikums Kassel.
In der Spielzeit 2017/18 übernimmt sie neben ihrem Orchesterdienst mit einer halben Stelle weitere Aufgaben in der Konzertpädagogik: http://www.staatstheater-kassel.de/katja-geismann,p13963.html 

In der Spielzeit 2017/18 am Staatstheater Kassel

3. Kammerkonzert (Violine)