preloader

Markus Brenner

2. Horn / Wagnertube

Markus Brenner wurde 1969 in Aalen geboren und erhielt seinen ersten Hornunterricht im Alter von zehn Jahren bei Hans-Jörg Lenger. Er war mehrfacher Bundespreisträger bei Jugend musiziert und Mitglied des Landesjugendorchesters Baden-Württemberg. Nach dem Abitur im Jahr 1989 studierte er an der Musikhochschule Stuttgart bei Prof. Karl Biehlig und Prof. Radovan Vlatkovic und nahm später Alphornunterricht bei dem russischen Jazzhornisten Arcady Shilkloper. Während des Studiums unternahm er mehrere Konzertreisen mit dem Allegria-Bläserquintett und später mit dem Stuttgarter Hornquartett, welches in seine Konzertprogramme sehr häufig auch Stücke für Alphorn aufnimmt. Außerdem wirkte er bei mehreren Konzerten der Deutschen Bläsersolisten mit. Erste Orchestererfahrung sammelte er 1990/91 als Aushilfe bei den Stuttgarter Philharmonikern, ehe er 1991 Mitglied des Staatsorchesters Kassel wurde.

In der Spielzeit 2017/18 am Staatstheater Kassel

1. Sonntagskonzert (Horn)
5. Kammerkonzert (Horn)
7. Kammerkonzert (Horn)