preloader

Merlin oder Das wüste Land

von Tankred Dorst | Mitarbeit Ursula Ehler
Kostprobe: 11.01.2018, 19.30 Uhr | Schauspielhaus
Premiere: 13.01.2018, 19.30 Uhr | Schauspielhaus
Inszenierung: Marco Štorman
Bühne: Demian Wohler
Kostüme: Bettina Werner
Musik: Moritz Löwe
Dramaturgie: Michael Volk
Licht: Oskar Bosman

Am Ende von Tankred Dorsts Helden- und Weltepos kehren die heidnischen Gottheiten in das zerfallende, von Toten übersäte Reich des Königs Artus zurück: Die Utopien sind gescheitert. Von den Menschen heißt es retrospektiv: »Die wenigen Spuren ihrer Existenz blieben rätselhaft.«

Und doch hatte alles so schön begonnen: Merlin, der Zauberer, Scharlatan und Moralist, dessen Imagination den jungen und phantasielosen König Artus und seine kriegerischen Freunde verführte, die Tafelrunde zu gründen. Merlin, Sohn des Teufels, der blutige Schlachten und schaurig-schöne Romanzen inszeniert, in einer Welt, die ein fabelhaftes Mittelalter neben der nüchternen Gegenwart aufleben lässt. Merlin, der weise Clown, der aus Unsinn Sinn schaffen möchte und dem gelegentlich das Gegenteil besser von der Hand geht.
Tankred Dorst hat in seinem großen Text eine mythische Geschichte Europas von nahezu faustischer Dimension geschaffen, in dem der Traum eines friedlichen Zusammenlebens der europäischen Reiche ebenso kraftvoll auflodert, wie er am Ende wehmütig verglüht. Schuld am ganzen Untergang – ach, wenn es doch so einfach auch in der richtigen Welt wäre – ist die Liebe: Artus liebt Ginevra, Ginevra liebt Artus, sie sind ein perfektes Königspaar – doch als der »größte Ritter der Welt« Sir Lancelot auftaucht, verliebt sich Ginevra in ihn und er in sie. Ihre geheime Liebe irrlichtert durch die Zeiten, sie übersteht Schlachten, Politik und Verrat. Sie richtet aber auch das Artusreich symbolhaft und innerlich zugrunde wie der Wurmfraß den Apfel.

Vorstellungen
11.01.18, 19.30 Tickets
13.01.18, 19.30 Tickets
19.01.18, 19.30 Tickets
20.01.18, 19.30 Tickets
23.01.18, 19.30 Tickets
04.02.18, 19.30 Tickets
07.02.18, 19.30 Tickets
15.02.18, 19.30 Tickets
28.03.18, 19.30
07.04.18, 19.30
13.04.18, 19.30
21.04.18, 19.30
27.04.18, 19.30
08.06.18, 19.30
Staatstheater Kassel, Friedrichsplatz 15, KasselHessen0561/1094222
Schauspielhaus
Schauspielhaus
Schauspielhaus
Schauspielhaus
Schauspielhaus
Schauspielhaus
Schauspielhaus
Schauspielhaus
Schauspielhaus
Schauspielhaus
Schauspielhaus
Schauspielhaus
Schauspielhaus
Schauspielhaus