preloader

Antigona

 © Goshka Macuga Antigona

 $copy; Goshka Macuga

Elizabeth Bailey © N. Klinger Elizabeth Bailey $copy; N. Klinger

Operncafé ANTIGONA

Musikalische Leitung: Jörg Halubek
Inszenierung: Stephan Müller
Bühne: Siegfried E. Mayer
Moderation: Dr. Ursula Benzing

Anders als in Sophokles’ Tragödie Antigone gibt es bei Tommaso Traetta ein glückliches Ende in diesem Drama um die seelischen Qualen der Protagonisten einerseits und unerbittliche Staatsgewalt andererseits. Der Komponist rückt ab von den alten Konventionen der Opera Seria, indem er jedem Charakter eine persönliche musikalische Färbung verleiht und so auch die Entwicklung des Musikdramas vorantreibt. Ließ das »lieto fine« in Traettas Zeit das Licht der Aufklärung im antiken Theben erstrahlen, gewinnt sein Meisterwerk in einer heutigen Lesart an Aktualität: Auf Antigona (Premiere am 3. Juni) stimmen wir Sie in diesem Operncafé ein, natürlich auch mit einer Pause für Kaffee und Kuchen.

zum Stück

Vorstellungen
20.05.17, 15.00
Staatstheater Kassel, Friedrichsplatz 15, KasselHessen0561/1094222
Opernfoyer