Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt

Finn-Ole Heinrich
WIEDERAUFNAHME   19. Oktober 2018 | tif
Dauer 1 Stunde 5 Minuten
Alter Für alle ab 10 Jahren
tif – Theater im Fridericianum
So 25 Nov

Als Maulina Schmitt aus ihrem Königreich Mauldawien« mit ihrer Mutter ins praktische Plastikhausen umzieht, platzt ihr der Kragen. Doch bald erfährt sie die wahren Gründe, warum sie in Plastikhausen hausen müssen.
15:00 — 16:05 Uhr
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
Mo 26 Nov

Als Maulina Schmitt aus ihrem Königreich Mauldawien« mit ihrer Mutter ins praktische Plastikhausen umzieht, platzt ihr der Kragen. Doch bald erfährt sie die wahren Gründe, warum sie in Plastikhausen hausen müssen.
09:30 — 10:35 Uhr
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
Mo 26 Nov

Als Maulina Schmitt aus ihrem Königreich Mauldawien« mit ihrer Mutter ins praktische Plastikhausen umzieht, platzt ihr der Kragen. Doch bald erfährt sie die wahren Gründe, warum sie in Plastikhausen hausen müssen.
12:00 — 13:05 Uhr
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
Sa 22 Dez

Als Maulina Schmitt aus ihrem Königreich Mauldawien« mit ihrer Mutter ins praktische Plastikhausen umzieht, platzt ihr der Kragen. Doch bald erfährt sie die wahren Gründe, warum sie in Plastikhausen hausen müssen.
15:00 — 16:05 Uhr
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel

Inhalt
Maulina Schmitt ist die Herrscherin über ihr Königreich »Mauldawien«. Eigentlich heißt sie Paulina, weil sie aber immer wieder ›der Maul packt‹, ist ihr Spitzname Programm: Denn maulen bedeutet nicht einfach rumstänkern. Maulen, das ist eine Lebenseinstellung. Maultaschen und Maulwurfskuchen gehören ebenso zum Leben dazu wie die Maul-Höhle im Garten. Als ihre Mutter mit ihr ins praktische Plastikhausen umzieht, platzt ihr der Kragen. Ihren Vater, der in Mauldawien alleine wohnen bleibt, nennt sie fortan nur »den Mann«. Hat er sie verbannt? Irgendwas stimmt gewaltig nicht, wenn die eigene Mama sich das gefallen lässt! Ihre Mutter sollte mal zum Arzt, beschließt Maulina. Mauldawien muss zurückerobert werden, für Sonntage mit unendlich langen Frühstücken zu dritt, für die Maul-Höhle! Manchmal muss man das Leben zusammenrollen, in den Anspitzer stecken und sagen: »SO NICHT, liebe Welt!«

Mit offenen Augen, Phantasie und einem Löwenherz voller Mut begegnet Paulina Schmitt den Ängsten vor Verlust, Krankheit und dem Alleinsein. Statt den Kopf in den Sand steckt sie all ihre Kraft ›in den Maul‹, den Kanal für alle Gefühle, die nicht einzuordnen sind, sondern einfach raus müssen!
Anna Vera Kelle wird nach Inszenierungen in Leipzig, Berlin und am Schauspiel Hannover zum ersten Mal im Jungen Staatstheater Kassel inszenieren.

»Mein kaputtes Königreich« von Finn-Ole Heinrich ist der erste Band der Maulina-Trilogie, die 2015 mit dem LUCHS Kinder- und Jugendbuchpreis ausgezeichnet wurde.
Besetzung
Pressestimmen
HNA, Joséphenie Hein
In der Kasseler Inszenierung (Regie: Anna Vera Kelle, Dramaturgie: Thomas Hof) wird Maulina in all ihren kindlichen Facetten von wütend und traurig bis zärtlich und energisch auf einfühlsame Weise von Pauline Kästner gespielt.
mehr lesen
08. Mai 2018
hr2 - Frühkritik Podcast, Andreas Wicke
Insofern finde ich diese Bühnenfassung, die das kasseler Regieteam um Regisseurin Anna Vera Kelle und Dramaturg Thomas Hof erstellt hat, ziemlich raffiniert, denn da spielen alle drei Darsteller auch Maulina, aber eben auch die anderen Rollen.
Hier reinhören
8. Mai 2018