I Capuleti e i Montecchi

Konzertante Aufführung
Vincenzo Bellini
Tragedia lirica in zwei Akten
PREMIERE 9. September 2018
Opernhaus
Premiere
So 09 Sep

Giulietta Capuleti liebt Romeo, den Sohn der verfeindeten Familie Montecchi. Der Vater aber hat ihr einen anderen Bräutigam bestimmt. Seit dem 16. Jahrhundert nahmen sich zahlreiche Dichter und Komponisten des Stoffes um die zwei unglücklich Liebenden an. Bellinis Tragedia lirica erzählt den letzten Tag im Leben des Paares.
18:00 Uhr
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
Di 11 Sep

Giulietta Capuleti liebt Romeo, den Sohn der verfeindeten Familie Montecchi. Der Vater aber hat ihr einen anderen Bräutigam bestimmt. Seit dem 16. Jahrhundert nahmen sich zahlreiche Dichter und Komponisten des Stoffes um die zwei unglücklich Liebenden an. Bellinis Tragedia lirica erzählt den letzten Tag im Leben des Paares.
19:30 Uhr
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
So 30 Sep

Giulietta Capuleti liebt Romeo, den Sohn der verfeindeten Familie Montecchi. Der Vater aber hat ihr einen anderen Bräutigam bestimmt. Seit dem 16. Jahrhundert nahmen sich zahlreiche Dichter und Komponisten des Stoffes um die zwei unglücklich Liebenden an. Bellinis Tragedia lirica erzählt den letzten Tag im Leben des Paares.
16:00 Uhr
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
Fr 26 Okt

Giulietta Capuleti liebt Romeo, den Sohn der verfeindeten Familie Montecchi. Der Vater aber hat ihr einen anderen Bräutigam bestimmt. Seit dem 16. Jahrhundert nahmen sich zahlreiche Dichter und Komponisten des Stoffes um die zwei unglücklich Liebenden an. Bellinis Tragedia lirica erzählt den letzten Tag im Leben des Paares.
19:30 Uhr
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel

Inhalt
Es war William Shakespeare, der die aus der Antike überlieferte Tragödie um die beiden Liebenden Romeo und Julia 1597 zu einem großen Drama formte. Das Staatstheater Kassel nimmt sich der dramatischen Geschichte in ihren unterschiedlichen Versionen 2018–19 gleich dreifach an: Shakespeares Schauspiel selbst, sodann im fulminanten Musical-Gewand Bernsteins als West Side Story und Vincenzo Bellinis Belcanto-Oper aus dem Jahre 1830. Er und sein Textdichter Romani entwerfen auf der Folie der Shakespeare’schen Vorlage eine eigene Welt der Leidenschaften: In ihrem Fokus des Geschehens steht der letzte Tag im Leben des Liebespaares. Die Vorgeschichte voller Intrigen bleibt im Konflikt der verfeindeten Familien Capuleti und Montecchi erkennbar, Bellini konzentriert sich jedoch in hochvirtuoser Belcanto-Manier auf die Ausweglosigkeit der Situation der beiden Verzweifelten. Neben Puccini ist auch Bellini ein Komponist, der seine Zuhörer »weinen, schaudern« lassen wollte, so spricht aus seinen Protagonisten echte Passion, wird Romeo zum romantischen Helden, der einzig seinen Gefühlsidealen folgt, und Giulietta erleben wir schwankend (auch in den höchsten Tönen) zwischen Liebe und Pflichterfüllung. Und uns bleibt vorerst nur zu fragen: Können Gefühle noch berückender in Töne gefasst werden?
Besetzung
Musikalische Leitung
Dramaturgische Betreuung
Choreinstudierung
Capellio, Oberhaupt der Capulets und Vater Giulettas