Kulturförderpreis der Stadt Kassel 2018

25. November 2018
Schauspielhaus

Inhalt
Der mit 7.500,- Euro dotierte Kulturpreis der Stadt Kassel wird im Jahr 2018 an zwei Preisträger und einen Kulturförderpreisträger verliehen. Zusätzlich wird dieses Jahr ein Sonderpreis vergeben. Die Gestaltung der Preisverleihung übernehmen die Preisträgerinnen und Preisträger selbst. Die Laudationes halten Markus Schaden, Werner Fritsch, Thomas Hof und Jürgen Müller. Oberbürgermeister Christian Geselle und Kulturdezernentin Susanne Völker sowie der Intendant des Staatstheaters, Thomas Bockelmann, werden ein Grußwort sprechen.

Buchkinder Kassel e.V.
Die Initiative »Buchkinder Kassel e.V.« führt künstlerische Kreativprojekte mit Kindern und Schulklassen durch. Sie hat sich zur Aufgabe gemacht, Kindern den Prozess des Büchermachens mit den kreativen Mitteln der kulturellen Bildung näher zu bringen. Mit zahlreichen Kreativwochen für Schulklassen und Hortgruppen haben sich die »Buchkinder Kassel e.V.« etabliert.
www.buchkinderkassel.de

zwischenDeckundTape e.V.
Der Verein »zwischenDeckundTape e.V.« wurde mit dem Ziel gegründet, insbesondere die regionale Musikszene in Kassel zu fördern. Nachwuchsmusikerinnen und –musikern bietet die Initiative wichtige Auftrittsmöglichkeiten, um sich der Öffentlichkeit präsentieren zu können. Viermal im Jahr findet die Konzertreihe »zwischenDECKundTAPE« statt, bei der sich überwiegend regionale und überregionale Newcomer dem Publikum präsentieren.
www.zwischendeckundtape.de

Den Kulturförderpreis erhält die
Kompositions-Initiative Kassel
Die »Kompositions-Initiative Kassel« wurde 2017 gegründet, um die neue Musik des 21. Jahrhunderts, insbesondere die der in Kassel lebenden und wirkenden Komponistinnen und Komponisten, weiter in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. Die Aktivitäten der Initiative umfassen u.a. Konzerte, Symposien und Workshops für verschiedene Altersklassen von klein bis groß.
www.komponisteninitiative-kassel.de

Einen undotierten Sonderpreis erhält anlässlich seines 10-jährigen Jubiläums das
Fotobookfestival Kassel
Das »Fotobookfestival Kassel« hat sich dem Fotobuch als künstlerisches Medium in all seinen Facetten verschrieben. Damit wurde Kassel in den letzten zehn Jahren zum Ort eines der wichtigsten jährlichen Foren in der Welt des Fotobuchs. Das Festival-Programm beinhaltet Künstlerpräsentationen, Gesprächsrunden und Vorträge internationaler Gäste, Ausstellungen, Buch-Reviews und einen umfangreichen Buchmarkt. 
www.fotobookfestival.org