preloader

JUST - gewaltig. © Staatstheater Kassel JUST - gewaltig. $copy; Staatstheater Kassel

tif – Theater im Fridericianum © Staatstheater Kassel tif – Theater im Fridericianum $copy; Staatstheater Kassel

gewaltig.

Eine Produktion des JugendClubs
Leitung: Anna Stoß, Theaterpädagogin
Premiere: 04.06.2017, 20.15 Uhr | tif
Dauer: 3 Stunden

Häusliche Gewalt, die von Frauen ausgeht, ist in Deutschland ungefähr so ein großes Thema wie die Erfindung des Knopflochs. Damit sich das ändert, hat der JugendClub eine Frauenakademie für angewandtes Eskalationsmanagement gegründet.

Ich bin 'ne Hengstin, ich bin 'ne Hengstin
Wer hat dich in Ketten gelegt? Ketten aus Silber und Gold
Hast du das selber gewählt, hast du das selber gewollt?
Bleibst du gefällig, damit du jedem gefällst?
Die Waffen einer Frau richten sich gegen sie selbst
Du hast gelernt, dass man besser keine Regeln bricht
Dass man sich besser nicht im Gefecht die Nägel bricht
Tiefe Stimm'n erheben sich, gegen dich, knebeln dich
Doch wer nichts zu sagen wagt, der spürt auch seine Knebel nicht
Du fragst, was Sache ist? Reden wir Tacheles!
Ich glaube nicht daran, dass mein Geschlecht das schwache ist
Ich glaube nicht, dass mein Körper meine Waffe ist
Ich glaube nicht, dass mein Körper deine Sache ist

Reiß dich vom Riemen, es ist nie zu spät
Denn ein Weg entsteht erst wenn man ihn geht
Ich bin kein Herdentier, nur weil ich kein Hengst bin
Ich bin 'ne, ich bin 'ne Hengstin
Trau kein'm System, trau nicht irgendwem
Lass dich nicht von Zucker und Peitsche zähm'n
Ich bin kein Herdentier, nur weil ich kein Hengst bin
Ich bin 'ne, ich bin 'ne, ich bin 'ne Hengstin

- HENGSTIN (Jennifer Rostock)

Spielerinnen: Leonie Landgrebe, Sarah Scherpenbach, Carolin Schneider, Katharina Urban, Nelly Recknagel, Sina Ehle, Antonia Dahlmeier, Çağla Şahin, Annika Siebling, Freya Pillardy, Sina Kaufmann, Linda Kugler, Lea Burzan

Vorstellungen
04.06.17, 20.15 Tickets
05.06.17, 20.15 Tickets
Staatstheater Kassel, Friedrichsplatz 15, KasselHessen0561/1094222
tif
tif