Johannes Wieland

Tanzdirektor und Hauschoreograf
Zur Person
johannes wieland stammt aus berlin und machte seinen bfa an der amsterdam University of the arts. er arbeitete mit zahlreichen kompanien und namenhaften choreografen bevor er schließlich als solist dem béjart ballet in lausanne beitrat. bereit für eine radikale veränderung zog johannes wieland nach new york und besuchte die new yorker tischschool of the arts, an der er im jahr 2002 den mfa in zeitgenössischem tanz und choreografie erwarb.

in new york gründete er seine company „johannes wieland“ und legte den grundstein für den katalog seiner arbeit. seit 2006 ist wieland tanzdirektor und choreograf am staatstheater kassel. neben dem choreografieren und unterrichten für kompanien und universitäten werden seine von der kritik als psychologisch archaisch aufgeschlüsselt bezeichneten stücke auf internationale festivals und events eingeladen. er ist preisträger des kurt jooss preis und wurde mit zahlreichen weiteren preisen, ehrungen und stipendien ausgezeichnet. mit seinem stück 'you will be removed' war er für den deutschen theaterpreis 'der faust' 2016 nominiert.

Aktuelle Produktionen
Uraufführung

Ares

Johannes Wieland
Uraufführung

anarchy of the body

»re-recreator« von Johannes Wieland |  »Ei« von Annamari Keskinen und Ryan Mason