Merūnas Vitulskis

Tenor (Gast)
Zur Person
Merūnas Vitulskis wurde in Kaunas (Litauen) geboren. Er studierte in seiner Heimatstadt, schlug zunächst den Weg über die Pop-Musik ein und wurde im Fernsehen mit »Der Weg zu den Stars« zu einem der beliebtesten Interpreten Litauens. Ab 2007 war er bei verschiedenen Festivals und TV-Shows zu Gast.
2010 beendete er sein Bachelorstudium in klassischem Gesang und wurde Solist der Nationaloper Litauens, wo er unter anderem als Lenski in Eugen Onegin, Nemorino in Donizettis L’elisir d’amore und Duca in Rigoletto auftrat. Seitdem führten ihn Gastengagements an renommierte Opernhäuser in ganz Europa. Zu seinen wichtigsten Rollen zählen unter anderem Alfredo Germont in La Traviata (am Teatro di San Carlo in Neapel, Teatro Verdi in Triest, in Bilbao und Tallin), Rodolfo in La Bohème (am Aalto-Theater Essen, der Oper Graz und beim Opernfestival St. Margarethen), Macduff in Verdis Macbeth in Klagenfurt und Pinkerton in Madama Butterfly (an der Opéra de Lille, Théâtres de la ville de Luxembourg und der Nationaloper Vilnius). 2017–18 sang er Rodolfo (La Bohème) und Alfredo Germont (La Traviata) am Lithuanian National Opera and Ballet Theatre sowie Pinkterton in Madama Butterfly an der Opera North.

In der Spielzeit 2018–19 kommt Merūnas Vitulskis als Pinkerton in der Neuproduktion Madama Butterfly ans Staatstheater Kassel.