Olesya Petrova

Mezzosopran (Gast)
Zur Person
Olesya Petrova wurde in Saint Petersburg geboren. 2008 schloss sie ihre Gesangsausbildung am Konservatorium Rimski-Korsakow in St. Petersburg ab. Engagements führten die Mezzosopranistin an alle großen Opernhäuser der Welt, wie die Metropolitan Opera New York, das Grand Teatre del Liceu in Barcelona, das Teatro Real de Madrid, das Théâtre du Châtelet in Paris, die Opéra de Montreal, die Staatsoper Hamburg, die Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf. Olesya Petrova war von 2007 bis 2016 Ensemblemitglied an der St. Petersburg Konservatoriums Oper. Hier sang sie u.a. Marfa (Khovanshchina), Konchakovna (Prinz Igor), Amneris (Aida), Carmen (Carmen), Olga (Eugene Onegin), Maddalena (Rigoletto) und Ulrica (Un ballo in maschera). Seit 2016 ist sie Ensemblemitglied des Mikhailovsky Theaters in St. Petersburg. Sie ist eine sehr gefragte Konzertsängerin, die bereits mit allen bedeutenden russischen Orchestern auftrat. Ihr Repertoire umfasst Werke von Bach, Pergolesi, Mozart, Beethoven, Verdi, Berlioz, Wagner, Mahler und Prokofiew. Sie arbeitete u.a. mit Dirigenten wie Valery Gergiev, Leo Kremer, Fabio Mastrangelo und Vladimir Fedoseev zusammen.
Aktuelle Produktionen