Peter Elter

Schauspieler
Zur Person
Peter Elter wurde 1983 in Cottbus geboren und studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater, Rostock. Seit der Spielzeit 2007/08 ist er festes Ensemblemitglied am Staatstheater Kassel. Hier spielte er unter anderem Wurm in Schillers Kabale und Liebe (2007/08), Moritz Stiefel in Wedekinds Frühlings Erwachen (2008/09), Johannes Pinneberg in Kleiner Mann, was nun? von Fallada / Dorst / Zadek (2009/20) und Peer Gynt in Ibsens Peer Gynt (2009/10). Mit James in Das Produkt von Mark Ravenhill (2008/09) spielte Peter Elter seinen ersten Soloabend im Foyer des Theaters im Fridericianum. 2009 erhielt Peter Elter den Nachwuchspreis der Fördergesellschaft Staatstheater Kassel e.V. In der Spielzeit 2010/11 war Peter Elter u. a. als Hermann Kasimir in Wedekinds Der Marquis von Keith, Sylvain in Labiches Das Sparschwein, sowie in der Hauptrolle des Wilhelm in Tom Waits Freischütz-Adaption The Black Rider, dem Sommertheater in der Karlsaue, zu sehen. In der Spielzeit 2011/12 spielte Peter Elter u.a. John Proctor in Hexenjagd von Arthur Miller, Prosorow in Drei Schwestern von Anton Tschechow sowie Johannes in Baal von Bertolt Brecht. In der Spielzeit 2012/13 spielte er u.a. Lanzelot Gobbo und den Narr in Der Kaufmann von Venedigund sein Traum von Was ihr wollt, Robespierre in Dantons Tod , Jonas in Türkisch Gold und den jungen Faust im Urfaust. 2013/14 war er u.a. als Jean in Fräulein Julie und als Victor in Ausgesetzt. Ein wildes Kind zu sehen. 2014/15 spielte Elter die Titelrolle in Hamlet , Tommy in The Who´s Tommy und den Carlos in Floh im Ohr.  Mit Immer noch Sturm von Peter Handke und Tschick von Wolfgang Herrndorf war er in der Spielzeit 2016/17 weiterhin als Gast zu sehen.
Aktuelle Produktionen
Wolfgang Herrndorf