Mitmachen

für Jugendliche ab 13 Jahren und Erwachsene
Wir bieten verschiedene Workshops und Clubs für Jugendliche und Erwachsene an.

Wir nehmen Ihre Anmeldungen wie angegeben auf und melden uns in Anbetracht der aktuellen Situation, wie und in welcher Form unsere Angebote stattfinden.

Workshops und weitere Angebote

JUST PERFECT – Workshop Intensivwoche

für alle ab 16 Jahren

Ein digital-analoges Theaterprojekt mit Masken, performativem Shooting und inszenierter Fotografie zu den Themen Selbstdarstellung und Modeposing
25. – 30. August 2020
Fotos: Pirko Schröder, Susanne Carl
Ein Spiel mit Mode und Maske: Jede*r Teilnehmende wird zum Model in einem ausgewählten Kleidungsstück. Über eine digitale Plattform erarbeiten die Teilnehmenden Bewegungsqualitäten; sie entwickeln die Mode aus dem eigenen Fundus zuhause und gestalten dazu passend eine einfache Neutralmaske mit Farbe. Die Mode kann dabei gerne unmodische Kleidung sein z.B. ein Erinnerungsstück der Oma oder etwas, das man noch nie, oder schon immer einmal anziehen wollte. Das inszenierte Shooting mit einem professionellen Fotografen findet dann am letzten Workshoptag direkt im Staatstheaters als Location und Kulisse statt. Dabei werden die Models die eigenen farbigen Masken tragen. Die Masken laden zu einem humorvollen Perspektivwechsel auf das eigene Selbstbild ein, schützen und befreien zugleich. Auf das Shooting bereiten Übungen zu Körper-wahrnehmung, Ausdruck und zur Darstellung von femininen Posingklischees vor.

Susanne Carl, freischaffende Künstlerin, lebt in Nürnberg. Die Grundlage ihres interdisziplinären Ansatzes ist ihre Faszination für Masken und Kunst. Im Zusammenklang dieser Facetten entwickelt sie außergewöhnliche partizipative Kunstprojekte. (www.susanne-carl.de)
Fotos: Pirko Schröder, Susanne Carl

Neutralmasken sowie entsprechendes Material zur farbigen Gestaltung werden den Teilnehmenden vorab per Post zugeschickt.

Das Foto-Shooting am Sonntag wird über einen Live-Kanal auf Instagram auch per Video begleitet.


Termine:
Digitaler Teil per Zoom: Dienstag, 25. August bis Donnerstag, 27. August
        Dienstag, 25. August, 18:30 - 20:00 Uhr
        Mittwoch, 26. August, 18:30 - 20:00 Uhr
        Donnerstag, 27. August, 18:30 - 20:30 Uhr

Wahlweise analoger oder digitaler Teil per Zoom bzw. im Staatstheater Kassel
        Freitag, 28. August, 18:30 - 20:30 Uhr

Analoger Teil (in Kleingruppen): Samstag, 29. August und Sonntag, 30. August im Staatstheater Kassel
        Samstag, 29. August, 10:00 - 17:00 Uhr
        Sonntag, 30. August, 10:00 - 16:00 Uhr

Technische Voraussetzungen zur Teilnahme: PC oder Notebook mit integriertem Mikrofon und integrierter Kamera ausgestattet mit einem Internetbrowser, sowie einer stabilen Internetverbindung. Die Kurse werden über den Anbieter zoom.us angeboten. Zoom läuft browserbasiert bzw. mit einer kleinen Installation, die direkt im Anmeldeprozess ausgeführt wird. Den dafür notwendigen Link und weitere Informationen dazu erhalten Sie mit der Einladung zum
Kurs von uns.
ACHTUNG: Damit wir uns im Kurs auf die Inhalte konzentrieren können, bieten wir am Dienstag, den 25. August, 18:00 Uhr, ein kurzes Technik Check-in an. Hier klären wir technische Fragen und geben einen kurzen Einstieg in das Arbeiten mit Zoom. Bitte bei der Anmeldung angeben, ob die Teilnahme daran gewünscht ist.

Leitung: Susanne Carl
Kursgebühr: 145 € (ermäßigt 90 €)
Frühbucherrabatt bei Buchung bis zum 1. Juli 2020: 120 €
Anmeldung: erforderlich bis 15. August 2020 per Mail an theaterpaedagogik@staatstheater-kassel.de

Das Theater befindet sich vom 5. Juli bis 20. August in Spielpause. Ihre Anmeldungen werden auch in dieser Zeit entgegengenommen und in wöchentlichen Abständen bearbeitet. Je nach corona-bedingten Hygienevorschriften bzw. Kontaktrichtlinien behalten wir uns vor, den Workshop entsprechend anzupassen. Sollte der Kurs aufgrund der COVID-19 Situation abgesagt werden müssen, wird die Kursgebühr vollständig erstattet.


Stimme, Klang und Körper

für alle ab 18 Jahren

Kurs 1 - Grundlagen

November 2020
Stimme und Selbstpräsentation sind in vielen Berufsfeldern sehr wichtig. Bei Vorträgen oder im Unterricht spielen Körperhaltung und Präsenz dazu eine große Rolle. Spielerisch und praktisch nähern wir uns diesem Thema über einen Zeitraum von fünf Wochen.

Kurs 2 - Wirkungsvoll sprechen

Februar 2021
Mit dem Gesagten das Gemeinte wirkungsvoll ausdrücken zu können ist in Rede- und Gesprächssituationen von großer Wichtigkeit. Welche Ausdrucks- und Gestaltungsmittel der Stimme und des Sprechens wie und wann wirken, erarbeiten wir in verschiedenen Übungssequenzen.
Leitung: Maren Klingebiel, Sprecherzieherin
Kursgebühr: jeweils 85,00 Euro, ermäßigt 50,00 Euro
Anmeldung: per Mail an theaterpaedagogik@staatstheater-kassel.de 
Für Kurs 1 bis 15. Oktober 2020
Für Kurs 2 bis 15. Januar 2021
Beide Kurse können unabhängig voneinander besucht werden.


Erzählwerkstatt

generationsübergreifend für alle ab 18 Jahren
Unsere Geschichte - ein Netz aus vielen Geschichten, ob erlebt, erzählt, gehört, gesehen, gefunden. Wir sind Zuhörer*innen und Erzähler*innen. Wir folgen unserem eigenen roten Faden. Vielleicht ist der nicht immer gerade - aber er bringt uns auf jeden Fall zur nächsten Geschichte!

Dieses Angebot findet einmal monatlich an wechselnden Orten außerhalb des Theaters statt.
Keine regelmäßige Teilnahme erforderlich.

Leitung: Sabine Koller, Theaterpädagogin
Anmeldung: per Mail an theaterpaedagogik@staatstheater-kassel.de

Opern-Werkstatt

für die ganze Familie und für Kinder zum Mitmachen
Zu Der Wind in den Weiden wird  eine Opern-Werkstatt für die ganze Familie angeboten: Jedes Uraufführungsprojekt erzählt seine eigene Geschichte. Von der Wahl des Stoffes über die Suche nach dem*der Komponist*in, dem Weg vom ersten Ton bis zum fertigen Notenbild und dem Finden von Antworten auf Fragen wie: Welches Instrument spielt mit und wer singt hier was?
Clubs
Mit unseren Clubs laden wir Menschen unterschiedlichen Alters dazu ein, sich auf der Bühne kreativ auszuprobieren. Unter fachkundiger Leitung unserer Theater- und Tanztheaterpädagog*innen sowie Ensemblemitgliedern können Interessierte über mehrere Monate ihr künstlerisches Potential entdecken und weiterentwickeln. Die Ergebnisse der gemeinsamen Arbeit werden schließlich präsentiert.

Die Clubs sind offen für alle Menschen ab der angegebenen Altersempfehlung, mit und ohne Vorkenntnisse. 
In Absprache gestalten wir unsere Vermittlungsformate barrierefrei.

Anmeldung ab dem 1. Juli 2020 unter Angabe von Name, Kontakt und Alter bitte per Mail an:
theaterpaedagogik@staatstheater-kassel.de

Die Teilnahmegebühr pro Club beträgt 50 Euro. Club-Teilnehmer*innen können pro Spielzeit fünf Vorstellungen des Staatstheater Kassel kostenlos besuchen.

SchauspielClub / Club 2

für Jugendliche von 13 bis 15 Jahren
Wir probieren, testen und erforschen, was uns zu einer Auseinandersetzung anregt. Wir lassen uns inspirieren von dramatischen Vorlagen, Gedichten, Serien, Blogeinträgen, Poetry Slam oder deinen Tagebüchern. Wir wissen noch nicht genau, was passiert. Aber wir wissen: es wird ein Theaterstück entstehen.

Spielzeit 2019-20

"WIE EINE APFELSINE"
ursprünglich am 14. Mai 2020 um 20.00 Uhr im TiF

Spielzeit 2020-21

Mittwochs, 16.30 - 19.00 Uhr
Leitung: Norina Kindermann, Theaterpädagogin
Anmeldung: ab dem 1. Juli 2020, weitere Informationen siehe oben

TanzClub / Club 3

generationsübergreifend ab 14 Jahren
Foto: Karl-Heinz Mierke
Du bist tanzbegeistert, bringst schon Erfahrungen im Tanz mit und möchtest selbst einmal auf der Bühne stehen?  In diesem Tanzclub werden wir Ideen sammeln, ein gemeinsames Thema finden, verschiedene Tanztechniken erproben, Choreografien erlernen, Tanzszenen erarbeiten und gemeinsam eine Tanztheaterinszenierung entwickeln. Für Inspiration sorgt unter anderem ein Besuch beim Ensemble des Tanztheaters Kassel. Mitbringen musst du nur Lust, Neugier, Zeit und deine Trainingskleidung. 

Spielzeit 2019-20

Premiere: "No Vacancy", ursprünglich am 21. März 2020 um 20.15 Uhr im TiF
Zweite Vorstellung: ursprünglich am 29. März 2020 um 20.15 Uhr im TiF

Spielzeit 2020-21

Ab Januar 2021 immer montags, 18.30 - 21.00 Uhr
Leitung: Agnetha Jaunich, Tanztheaterpädagogin
Anmeldung: ab dem 1. Juli 2020, weitere Informationen siehe oben

Schauspiel- & MusikClub / Club 4

generationsübergreifend ab 16 Jahren
Wir gehen auf die Suche und sammeln Wörter, Texte, Klänge, Melodien und Lieder: Wir fangen Geräusche und Begegnungen spielerisch ein und entwickeln daraus gemeinsam ein Stück.

Spielzeit 2019-20

Premiere: 09. Juni 2020 um 20:15 Uhr im TiF
Zweite Vorstellung: 10. Juni 2020 um 20:15 Uhr im TiF
Leitung: Sabine Koller, Theaterpädagogin und Laura Wikert, Konzertpädagogin

Spielzeit 2020-21

Dienstags, 17.30 - 20.00 Uhr
Leitung: Sabine Koller, Theaterpädagogin
Anmeldung: ab dem 1. Juli 2020, weitere Informationen siehe oben

SchauspielClub mit Sandro Šutalo / Club 5

für Jugendliche und junge Erwachsenen von 16 bis 21 Jahren

Neu in der Spielzeit 2020-21

Aus klassischen und modernen Monologen, Dialogen sowie kleinen Szenen entwickeln wir eine szenische Stückcollage.

Montags, 16.00 bis 17.30 Uhr
Leitung: Norina Kindermann, Theaterpädagogin und Sandro Šutalo, Schauspieler
Anmeldung: ab dem 1. Juli 2020, weitere Informationen siehe oben

Kinder- und Jugendchor CANTAMUS
Rund 80 Mitglieder des Kinder- und Jugendchores CANTAMUS des Staatstheaters Kassels singen und spielen neben professionellen Sängerinnen und Sängern auf den Bühnen von Opern- und Schauspielhaus. Die Kinder und Jugendlichen im Alter von 7 bis 18 Jahren wirken bei den verschiedensten Produktionen und Veranstaltungen des Staatstheaters mit. Im Rahmen der Theater-Jugendorchester-Projekte präsentierten sie auch eigene Stücke.

Musikalische Grundkenntnisse und musikalische Begabung, Stimmsicherheit, Lust am Theaterspielen sowie eine hohe Konzentrationsfähig- und Belastbarkeit sind Voraussetzungen, welche die Cantamus-Chor-Sänger*innen mitbringen. Ein Vorsingen ist erforderlich, um in den Chor aufgenommen zu werden.

Der Chor probt regelmäßig zweimal in der Woche. Etwa 3 bis 4 Wochen vor der Premiere kommen weitere szenische und musikalische Proben hinzu, in denen die CANTAMUS-Sänger*innen nicht nur musikalisch gefordert, sondern auch auf ihre Mitwirkung bei den Bühnenproduktionen vorbereitet werden. Die Mitwirkenden singen nicht nur auf Deutsch, sondern auch auf Englisch und Italienisch.
Jeder Auftritt von CANTAMUS ist ein besonderes Erlebnis für den Chor – und für das Publikum.

Künstlerische Leiterin des CANTAMUS-Chores: Maria Radzikhovskiy
Bei Interesse wendet euch bitte an: Heike Josephs, Sekretariat Generalmusikdirektor Staatstheater Kassel, telefonisch unter 0561 1094-119 oder per Mail an heike.josephs@staatstheater-kassel.de
oder an Maria Radzikhovskiy unter maria.radzikhovskiy@staatstheater-kassel.de