Lolita Peil

Zur Person
Lolita Peil wurde 2002 geboren und ist Schülerin des Gustav-Stresemann-Gymnasiums.

Seit 2013 nimmt sie Kontrabass-Unterricht und seit insgesamt 10 Jahren Klavier-Unterricht. Sie nahm an dem Sparkassen-Musikschulwettbewerb teil, bei dem sie in der Kategorie »Klavier Solist« den ersten Platz gewann und bei dem Preisträger-Konzert spielte.
Seit 12 Jahren tanzt Lolita im Tanzstudio Birgitt Fründ Ballett und hat Tanztheater Unterricht in der Schule. Außerdem hat sie an mehreren Theater-Clubs am Gustav-Stresemann Gymnasium teilgenommen.

Weiterhin sammelte sie durch die internationalen Klaviertage in Bad Wildungen und die (Musik)Schulkonzerte als Solistin, mit der Band way14 und dem Schulorchester Konzerterfahrungen. Ihre Band wurde von dem Lions Club gesponsert.

In der Spielzeit 2018-19 ist sie ab Mai 2019 als Spielerin und Musikerin in der Produktion Ellbogen (Regie: Philipp Rosendahl) zu sehen.
Aktuelle Produktionen
Nach dem gleichnamigen Roman von Fatma Aydemir
In Kooperation mit der Fördergesellschaft des Staatstheaters Kassel e.V.

10. Spielzeitrevue für Jugendliche