/

4. Kammerkonzert

Casseler Bläserey
18. November 2019

Besetzung
Programm
Werke von Mozart, Beethoven, Gounod und Poulenc / Françaix

In Sinfoniekonzerten glänzen die Holzbläser immer wieder mit wunderschönen Satzpartien und Soli, Kammerkonzerte mit reinen Bläserensembles gibt es jedoch eher selten. Die »Casseler Bläserey« ändert das! Seit seiner Gründung 2016 zeigt das Ensemble aus Mitgliedern des Staatsorchesters seine Spielfreude und Virtuosität bei Konzerten im Opernfoyer sowie andernorts.
Nun haben sie erneut ein Programm aus Schmuckstücken der raren Literatur für Bläserkammermusik zusammengestellt, mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven und Charles Gounod sowie einer echten Seltenheit: einem von Jean Françaix für zehn Bläser*innen instrumentierten Werk von Francis Poulenc, ursprünglich für zwei Klaviere.