/

Petite Afrique – hr-Bigband meets SOMI

4. Mai 2019

Inhalt
Man hat sie mit Nina Simone verglichen, mit Miriam Makeba und Dianne Reeves. Somi verbindet großes stimmliches Charisma und einen weiten musikalischen Horizont mit einem sozialen Bewusstsein, das im heutigen Jazz selten so expliziten künstlerischen Ausdruck findet. Ihr Album »Petite Afrique« thematisiert das Selbstverständnis westafrikanischer Immigrant*innen in Harlem. Jazz und afrikanische Musik, Soul und Pop finden zu faszinierenden Synthesen. Von zerbrechlicher Schönheit bis zu kämpferischer Lebensfreude deckt die Sängerin ein farbenfrohes und weit gestecktes Ausdrucksspektrum ab, und das Magazin »Vogue« urteilte schlicht: »Superb!«