/
Stadttheater Gießen

Willkommen

von Lutz Hübner und Sarah Nemitz

Inhalt
Ein zunächst harmloses WG-Abendessen entwickelt sich zu einem emotional aufgeladenen Wertedisput und zum Spiegel unserer Gesellschaft.

Der Dozent Benny verkündet seinen vier Mitbewohnern, dass er für ein Jahr nach New York geht. Sein freies Zimmer will er für diese Zeit Flüchtlingen zur Verfügung stellen. Doch seine Mitbewohner reagieren auf diesen Vorschlag mit gemischten Gefühlen. Während die Fotografin Sophie begeistert von der Idee ist, sind der Banker Jonas und die Angestellte Doro strikt dagegen. Die Studentin Anna will wiederum, dass ein türkischstämmiger Sozialarbeiter das freie Zimmer übernimmt.

Mit Figuren, die sich zwischen Betroffenheitsattitüden und Vorurteilen, politischer Korrektheit und schlagfertigem Zynismus bewegen, hinterfragen Hübner und Nemitz unsere Toleranzgrenze: Wie ehrlich ist unsere Willkommenskultur? Wie fließend ist die Grenze zwischen moralischem Anspruch und pragmatischem Egoismus?

»Und so zeigen Regisseurin Miville und ihr ausgezeichnet aufgelegtes Ensemble tatsächlich kein Stück, das sich tiefergehend mit der Flüchtlingsfrage beschäftigt. Vielmehr gelingt es dem Ensemble mit Willkommen, Menschen zu zeigen, die hinter ihre Fassaden blicken lassen.«

Gießener Anzeiger
Trailer

Willkommen

Teaser

Willkommen

Trailer
Über die Regisseurin
Cathérine Miville
Intendantin und Regisseurin
Cathérine Miville studierte an der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität Theaterwissenschaft, Betriebswirtschaftslehre und Neuere Deutsche Literatur. Sie arbeitete zunächst am Basler Theater, danach zeichnete sie sich für die Regie zahlreicher Kabarettproduktionen sowie für weit über 100 satirische Fernsehsendungen verantwortlich. Für verschiedene Theater inszenierte sie Schauspiel, für die Ruhrfestspiele Recklinghausen satirische Revuen.

Seit der Spielzeit 2002/03 ist Cathérine Miville Intendantin des Stadttheaters Gießen und Regisseurin an diesem Haus. Darüber hinaus ist sie Geschäftsführerin und Vorstandsmitglied der Intendantengruppe sowie beratendes Mitglied im Tarifausschuss des Deutschen Bühnenvereins, Gründungsmitglied im Vorstand der Hessischen Theaterakademie, Mitglied im Kuratorium zum Bundeswettbewerb deutschsprachiger Schauspielschulen.
Stadttheater Gießen
Stadttheater Gießen
Das Stadttheater Gießen bespielt als drei Spartenhaus zwei Bühnen. Seit der Spielzeit 2002/03 ist Cathérine Miville Intendantin des Stadttheaters Gießen. Die Schauspielsparte steht unter einer geteilten Leitung, seit der Spielzeit 2018/19 geleitet durch Miville und die Dramaturgen Björn ­Mehlig, Carola Schiefke und Harald Wolff.
Hessische Theatertage 2019
Hessens Theaterlandschaft zu Gast in Kassel: Erleben Sie zwischen dem 11. und dem 18. Mai 2019 Schauspiel, Tanz und Performances aus Darmstadt, Frankfurt, Gießen, Marburg, Wiesbaden und natürlich Kassel. Alle Angebote gibt es zu besonders günstigen Preisen!

Eine Woche lang sind institutionelles Theater und die freie Theaterszene an einem Ort vereint und in ihrer Vielfalt im Schauspielhaus, im tif und an weiteren Orten erfahrbar.

Begleitet wird das umfangreiche Programm von Gesprächen, Lesungen, Konzerten und natürlich Partys. Genießen und feiern Sie mit uns! Und stimmen Sie für Ihr Lieblingstheaterstück im Rahmen des Publikumspreises ab.
Besetzung
Regie
Cathérine Miville
Bühne
Lukas Noll
Kostüme
Teresa Pešl
Dramaturgie
Monika Kosik
Sophie
Paula Schrötter
Doro
Carolin Weber
Anna
Lotta Hackbeil
Benny
Christian Fries
Jonas
Karsten Morschett
Achmed
Stephan Hirschpointner