P(a)innochio (UA)

Stückentwicklung von Lily Sykes nach Carlo Collodi und Walt Disney
URAUFFÜHRUNG 25. März 2021
Kostprobe
Di 23 Mär

http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
Premiere
Do 25 Mär

http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel

Inhalt
Puppen of Pulp    |    Dark Disney    |    Die Fee ist blau
Pinocchio lag im Bettchen, ein Stern lachte am Himmel, neben ihm, auf dem Kissen, die Grille mit dem Zylinderhütchen, Jiminy Cricket, ach, alles ist so wunderbar, ja und Träume werden wahr … Aber da erschrickt Pinocchio, denn auf seiner Brust hockt ein Ding aus rohem Holz, ein hässlicher Harlekin … Jiminy will noch mit dem Regenschirm den Nachtmahr verscheuchen, doch da hat der plötzlich einen Hammer und zack: wird die tapfere Grille zerquetscht! Und Pinocchio, als er schreiend erwacht, hat zum ersten Mal den eigentlichen Jungen aus Holz gesehen, den älteren, verleugneten, den das Disney-Meisterwerk in die Schatten drängte – denn zur zuckersüßen, infantilen Disney-Welt passt nicht die Erkenntnis von Collodi: Kinder sind Sadist*innen und alle Sadist*innen sind ewige Kinder ... Und das will Pinocchio werden: ein Kind, ein echter Junge, ein wahrer Mensch, während wir versuchen, Pinocchios zu werden, weg von den natürlichen Körpern zu den perfekteren, künstlichen, upgegradeten – von Marionetten zu Models zu Mannequins. Aber was wird am Ende sein, wenn der Zauber der Blauen Fee umgekehrt worden ist? Werden wir so bezaubernd und lieblich, wie Disney es sich ausmalte? Glauben wir das im Ernst? Dann mal los. When you wish upon a star, Makes no difference who you are, Anything your heart desires, Will come to you. Viel Glück damit. Wir werden es brauchen.
Besetzung
Inszenierung
Lily Sykes
Dramaturgie