Spielplan Mai 2020

Wir freuen uns sehr, den Spielbetrieb wieder aufnehmen zu dürfen!

Natürlich müssen auch wir uns den Umständen anpassen, daher wird es bis Ende der Spielzeit keinen regulären Vorstellungsbetrieb geben. Wir freuen uns aber, Ihnen einen Alternativ-Spielplan präsentieren zu können.

Auf dieser Seite finden Sie alle aktuellen Informationen zu unseren geplanten Vorstellungen und alle Informationen zu Sicherheitsmaßnahmen sowie zum Kartenkauf.

Diese Seite wird regelmäßig um die aktuellsten Informationen ergänzt.
Aktueller Stand: Mittwoch, 20. Mai 2020, 10:00 Uhr
Sicherheitsmaßnahmen
Maskenpflicht und Abstandregelungen
Für den Besuch des Theaters gilt Maskenpflicht. Davon ausgenommen ist der Zuschauerraum. Sobald Sie Ihre Plätze erreicht haben, dürfen Sie die Maske tragen, müssen es aber nicht.
Auch die gängigen Abstandsregelungen gelten währen des gesamten Theaterbesuchs.

Belüftung
Die Gebäude werden mit einer dem Infektionsrisiko angepassten Belüftung mit gefilterter Frischluft versorgt. Die raumlufttechnischen Anlagen entsprechen dem aktuellsten Stand der Technik und werden regelmäßig gewartet.

Allgemeines
Im Sinne der Fürsorgepflicht für Mitarbeitende und Besucher*innen trifft das Staatstheater Kassel alle Coronavirus-Schutzmaßnahmen nach dem aktuell anerkannten Stand der Wissenschaft und Technik sowie gemeinsam in enger Rücksprache mit dem Gesundheitsamt, unserer Arbeitsmedizin und dem Sicherheitsingenieur des Hauses.
Karten
Theaterkasse
Die Kassen im Opernfoyer des Staatstheaters Kassel sind ab Montag, 25. Mai 2020 immer von montags bis freitags von 10 bis 16 Uhr geöffnet, allerdings mit nur einem Schalter.

An der Theaterkasse im Opernfoyer können nur Karten für die kommenden Vorstellungen gekauft werden. Eine Kartenrückgabe ist nicht möglich, einzige Ausnahme bilden hier Kund*innen, die Ihre Karten bar bezahlt haben. Diese erhalten an der Kasse ein Rückerstattungsformular und können ihre Karten zurückgeben. Dieses Formular können Sie außerdem unter folgendem Link herunterladen und ausdrucken.


Wir bitten Sie, beim Besuch der Kasse Masken zu tragen und sich an geltende Abstandsregelungen zu halten.

Ein Online-Kartenkauf ist für die Vorstellungen bis zur Spielzeitpause leider nicht möglich. Karten können jedoch telefonisch unter der 0561.1094-222 reserviert werden.

Kartenpreise
Die Karten für alle aktuellen Veranstaltungen kosten 20 Euro/15 Euro im Opernhaus und 15 Euro/10 Euro im Schauspielhaus auf allen Plätzen.

Abobüro
Das Abobüro bleibt geschlossen. Wenn Sie Abonnent*innen sind, bitten wir Sie darum, das Formular auf der Rückseite des Infoschreibens, das an alle Abonnent*innen versandt wurde, zu nutzen.

Abendkasse
Die Abendkasse wird je eine Stunde vor der Vorstellung geöffnet.
Es wird keine Einführungen geben.

Gastronomie
Für den Verzehr vor der Vorstellung bietet Party Couture ein gastronomisches Angebot an, das auch unter www.theatergastronomie.com vorbestellt werden kann.
Vorstellungen am Wochenende vom 30. - 31. Mai 2020
Bitte beachten Sie folgende Informationen zu den Vorstellungen:

  • Bitte tragen Sie, bis Sie Ihren Platz im Zuschauerraum erreicht haben, eine Maske.
  • Bitte beachten Sie die gängigen Abstandsregelungen.
  • Es wird keine Einführungen geben.
  • Für den Verzehr vor der Vorstellung und in der Pause bietet Party Couture ein gastronomisches Angebot an, das auch unter www.theatergastronomie.com vorbestellt werden kann.
SAMSTAG, 30. Mai, 18 Uhr | Opernhaus

Konzert im Opernhaus - Kassel Opera Brass

von links: Michael Siegel (Tuba), Max Westermann (Trompete), Olaf Schade (Posaune), Valentin Hammerl (Trompete), Joachim Pfannschmidt (Horn) Foto: Carolin Hetzel
Werke von J.S. Bach, Ewald, Arnold u.a.

Im Frühjahr 2019 hatte das neue Ensemble Kassel Opera Brass seinen ersten Auftritt im Opernfoyer und begeisterte das Publikum – den Rufen nach Fortsetzung können wir nun folgen!  Neben Bearbeitungen von Musik aus früheren Epochen gibt es mittlerweile zahlreiche Originalkompositionen, die den großen klanglichen und stilistischen Möglichkeiten der Instrumente Rechnung tragen – von Barock bis Jazz.

SONNTAG, 31. Mai, 16 Uhr | Opernhaus

Konzert im Opernhaus - »Der nächtliche Tanz«

Musikalische Geschichten für die ganze Familie
In diesem abwechslungsreichen Konzert für alt und jung trifft Musik von Béla Bartók auf traditionelle türkische und internationale Volksmusik. Als roter Faden dienen hierzu Geschichten, Märchen und Erzählungen von den
Brüdern Grimm bis hin zu 1001 Nacht. 


Mit Elvan Schumann, Katja Geismann, Violine | Tobias Geismann, Klavier | Laura Wikert, Erzählerin
SONNTAG, 31. Mai, 19.30 Uhr | Schauspielhaus

MEPHISTO

von Thomas Jonigk nach Klaus Mann
Burleskes Schauspiel, wilde Groteske mit herausragendem Ensemble. [...] Langanhaltener Applaus für eine ungewöhliche Inszenierung. [Andreas Gebhardt, HNA]

[...] In der bekommt dann der Verführer und Vorführer Gustaf Gründgens sein spekulatives Schauspiel und das Schauspielteam seine Standing Ovations. [Tina Fibiger, KulturMagazin]

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!