Andreas Wolfram

Sänger (Gast)
Zur Person
Andreas Wolfram studierte Schauspiel an der renommierten Neighborhood Playhouse School of the Theatre in New York und erhielt eine Musicalausbildung im Studio des Theaters an der Wien.
Zu seinen erfolgreichen Engagements zählen u.a. Rum Tum Tugger in Cats (Operettenhaus Hamburg, SI Centrum Stuttgart), Crown in Porgy and Bess (Gran Teatro Habana), Bernardo in West Side Story (Stadttheater Aachen, Bregenzer Festspiele, Staatstheater Kassel, Oper Graz, Theater Bonn) sowie Riff an der Musikalischen Komödie Leipzig, Bill Cahoun in Kiss Me, Kate (Aalto Theater Essen, Deutsche Oper am Rhein, Opernhaus Dortmund), Frank’N‘Furter in der Rocky Horror Picture Show (Festspiele Bad Hersfeld, Staatstheater Kassel, Theater Dortmund, Oper Leipzig, Oper Wuppertal), Electra in Starlight Express (Starlight Express Theater Bochum), Tyrone in Fame (Musiktheater im Revier Gelsenkirchen, Musiktheater Saar), Valentin in Kuss der Spinnenfrau (Theater Dortmund), Herodes in Jesus Christ Superstar (Burgfestspiele Bad Vilbel), Jack Favell in Rebecca (Theater St. Gallen), Jacob in La cage aux folles (Musikalische Komödie und Oper Leipzig, Staatsoperette Dresden), Esel in Shrek (Europa Tournee / Capitol Theater Düsseldorf), Marley in Vom Geist der Weihnacht (Theater am Marientor Duisburg/Köln), Adolpho in Hochzeit mit Hindernissen (Theater Bielefeld), Karim / Schah in Der Medicus (Schlosstheater Fulda), Faber in Luther und Malcolm X in Martin Luther King (Tourproduktion Creative Kirche) sowie die Titelpartie in Dracula (Oper Leipzig).
Er wirkte in mehreren Film- und TV-Produktionen mit. Für seine Interpretation des Oberon in Shakespeares A Midsummer Night's Dream in den USA wurde der Sänger mit dem »Perry Award for Best featured Actor« ausgezeichnet.
Dem Kasseler Publikum ist Andreas Wolfram bestens bekannt: So stand er nicht nur als Frank’N’Furter in der Rocky Horror Show, sondern auch in Little Shop Of Horrors und Anything Goes auf der Bühne des Staatstheaters und war als Gabriel John Utterson im Musical Jekyll and Hyde zu hören. Seit der Spielzeit 2012–13 begeisterte er das Kasseler Publikum auch immer wieder als Mitglied des Rat Pack bei Swing in Concert und Swingin' Christmas.
In der Spielzeit 2020–21 kehrt er als Dr. Fine / Dr. Madden in dem Musical Next to normal zurück.
Aktuelle Produktionen
Musik von TOM KITT | Buch und Gesangstexte von BRIAN YORKEY
Deutsch von Titus Hoffmann
Original-Broadwayproduktion von David Stone, James L. Nederlander, Barbara Whitman, Patrick Catullo und Second Stage Theatre
Die Übertragung des Aufführungsrechtes erfolgt in Übereinkunft mit MUSIC THEATRE INTERNATIONAL (EUROPE) LTD, London.
Bühnenvertrieb in Deutschland: MUSIK UND BÜHNE Verlagsgesellschaft mbH, Wiesbaden.