Diego Aceña Moreno

stellvertr. Solo-Flöte
Zur Person
Diego Aceña Moreno wurde 1988 in Madrid geboren und begann im Alter von sieben Jahren Flöte zu spielen. Nach einem Bachelor-Studium am Aragón Musikkonservatorium, das er mit Auszeichnung abschloss, studierte er am Royal College of Music in London bei Jaime Martín, Sue Thomas, Chris Green und Stewart Mcilwham. Dort absolvierte er sein Masterstudium im Bereich Orchestral Performance ebenfalls mit Auszeichnung und gewann im Jahr 2013 den Preis der Flötisten. Er sammelte Orchestererfahrung mit dem Gustav Mahler Jugendorchester, der Gustav Mahler Akademie und dem Schleswig-Holstein Musik Festival.

Kurz nach Beendigung seines Studiums wurde er als Akademist zuerst am London Philarmonic Orchestra (2013/2014) und danach an der Staatskapelle Dresden (2014-2016) eingesetzt, wo seine Mentorin Sabine Kittel war.
Diego Aceña Moreno ist seit 2016 stellvertretender Soloflötist im Staatsorchester Kassel, außerdem spielt er regelmäßig mit Orchestern wie der Staatskapelle Dresden, dem Mahler Chamber Orchestra, dem Sinfonieorchester Barcelona, dem Musicaeterna Orchester, dem Nationalorchester Spanien, dem Orquesta de la Comunitat Valenciana-Les arts, den Essener Philharmonikern, dem London Philharmonic Orchestra und der National Opera Wales.
Zahlreiche Konzert-Tourneen führten Diego Aceña Moreno durch ganz Europa, Asien und Südamerika. Er spielte unter Dirigenten wie u.a. Christian Thielemann, Herbert Blomstedt, Paavo Järvi, Vladimir Azhkenazy, Theodor Currentzis, Daniel Harding, Vladimir Jurowski, Christoph Eschenbach, Yannick Nézet-Séguin, Andrés Orozco-Estrada, Myung-Whun Chung und David Afkham.

Er gewann zahlreiche Preise und trat als Solist unter anderem in der Wigmore Hall London und in Bozen im Rahmen der Gustav-Mahler-Akademie auf. Auch im Bereich der Kammermusik ist sehr engagiert und gastierte bei Konzerten in der Semperoper Dresden, dem Victoria and Albert Museum London, der Royal Festival Hall, der Royal Albert Hall, dem Theater Ateneo in Madrid und weiteren. Diego Aceña Moreno war Mitglied des Cataleya Quintets in London, mit dem er den Preis »Park Lane Artists« gewonnen hat. Für das Radio Nacional de España hat er mehrfach live gespielt und an Aufnahmen mitgewirkt.
Als Dozent hat er am Orchesterzentrum NRW in Dortmund im Rahmen der Gustav Mahler Akademie unterrichtet.
Aktuelle Produktionen