/

Die Opferung von Gorge Mastromas

Dennis Kelly
PREMIERE 15. März 2019
WIEDERAUFNAHME 18. September 2019
Dauer ca. 2 Stunden, keine Pause
So 29 Sep

Gorge Mastromas scheint ständig das moralisch Richtige zu tun und bleibt damit auf der Strecke. Am Ende seines Lebens gehört er zu den mächtigsten Menschen der Welt. Wie hat er das gemacht und welche Rolle spielen Glück und Gerechtigkeit?
20:15 — 22:30 Uhr
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
So 06 Okt

Gorge Mastromas scheint ständig das moralisch Richtige zu tun und bleibt damit auf der Strecke. Am Ende seines Lebens gehört er zu den mächtigsten Menschen der Welt. Wie hat er das gemacht und welche Rolle spielen Glück und Gerechtigkeit?
20:15 — 22:30 Uhr
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
So 27 Okt

Gorge Mastromas scheint ständig das moralisch Richtige zu tun und bleibt damit auf der Strecke. Am Ende seines Lebens gehört er zu den mächtigsten Menschen der Welt. Wie hat er das gemacht und welche Rolle spielen Glück und Gerechtigkeit?
20:15 — 22:30 Uhr
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
Sa 30 Nov

Gorge Mastromas scheint ständig das moralisch Richtige zu tun und bleibt damit auf der Strecke. Am Ende seines Lebens gehört er zu den mächtigsten Menschen der Welt. Wie hat er das gemacht und welche Rolle spielen Glück und Gerechtigkeit?
20:15 — 22:30 Uhr
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
So 22 Dez

Gorge Mastromas scheint ständig das moralisch Richtige zu tun und bleibt damit auf der Strecke. Am Ende seines Lebens gehört er zu den mächtigsten Menschen der Welt. Wie hat er das gemacht und welche Rolle spielen Glück und Gerechtigkeit?
20:15 — 22:30 Uhr
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel

Inhalt
»Drei Goldene Regeln. Wenn du etwas willst – nimm es dir. Um dir alles zu nehmen, was du willst, brauchst du nichts weiter als absoluten Willen und die Fähigkeit, aus tiefstem Herzen zu lügen. Die Wirksamkeit einer Lüge wird nur beeinträchtigt, wenn dir das Ergebnis wichtig ist. Denke nie an das Ergebnis, rechne immer damit aufzufliegen, nimm jede Sekunde an, als wäre es deine letzte. Und bereue nichts, niemals.

Die Opferung von Gorge Mastromas
Gorge Mastromas wird an einem durchschnittlichen Sommertag von durchschnittlichen Eltern mit durchschnittlich viel Lust gezeugt. Auch in seiner Kindheit und Jugend bleibt er stets – Durchschnitt. Sei es aus Güte oder Feigheit, ständig scheint er das vermeintlich moralisch Richtige zu tun und bleibt damit immer auf der Strecke. Er muss erkennen, dass sein Verhalten nur Misserfolge mit sich bringt und er ewig auf der Verliererseite des Lebens zu stehen scheint. Mit Anfang dreißig wird ihm aber eines Tages die Möglichkeit geboten, aus seinem Schattendasein heraus zu treten. In den winzigen Sekunden, die er für diesen Entschluss braucht, in denen er erkennt, dass Güte und Feigheit letztendlich wohl dasselbe sind, wird er neu geschaffen. Von nun an ist er ein Gewinner. Am Ende seines Lebens gehört er zu den erfolgreichsten, mächtigsten und reichsten Menschen der Welt.
Wie es dazu kommt und was dabei Glück und Gerechtigkeit für eine Rolle spielen, wird in The Ritual Slaughter of Gorge Mastromas untersucht. Dennis Kelly fragt nach Möglichkeiten und Definitionen einer erfolgreichen Lebensführung, dem Wesen von Moral und ob wir immer die Wahlfreiheiten haben, von denen wir meinen, sie zu besitzen. Zu welchen Opferungen sind wir überhaupt bereit? Was macht uns Menschen überhaupt zu Menschen?
Pressestimmen
KulturMagazin, Tina Fibiger
Was das Schauspiel-Team dennoch überzeugend spürbar werden lässt, sind die verführerischen Kräfte, die dieser Gorge Mastromas bei der Gestaltung seines Lügengebäudes genießt.
Mai 2019
HNA, Johannes Mundry
Verunsicherung statt wohlfeiler Moral. Ein dichtes Stück mit hervorragenden Schauspielern.
Mehr lesen
18. März 2019