/

Miracles – Symphonic Gospel | Get up!

Landesgospelchor, Orchester & Band
27. Oktober 2019

Inhalt
Zum 20-jährigen Jubiläum wird der Landesgospelchor GET UP! symphonisch: Eine Streicher- und eine Bläsergruppe begleiten die mitreißenden, stimmungsvollen Gospelsongs. Ergänzt durch eine Hammond B3-Orgel und einen Flügel ergibt sich daraus ein Orchesterklang, der die Gospelsongs in völlig neuem Sound erstrahlen lässt.

Die langjährig vertraute Profi-Band ist natürlich ebenfalls dabei, verstärkt durch die Kasseler Musiker Thomas Höhl (Flügel) und Roland Oumard (Hammond B3-Orgel).

Zwei Gastsolistinnen setzen die Glanzpunkte:

Njeri Weth, geb. in Münster, ist seit ihrem Musikstudium
(Operngesang) seit 15 Jahren als selbstständige Sängerin, Songwriterin und Referentin tätig. Bundesweit bekannt wurde sie als Sängerin durch ihre Trostkonzert-Touren sowie Gospelkonzerte. Sie lebt mit ihrer Familie in Spangenberg.

Christine Hamburger hat seit der Kindheit Erfahrungen im Chor- und Sologesang – mit den Schwerpunkten Blues, Soul und Gospel. Sie war Mitglied des renommierten Ensembles „Gospel Company“ und gründete in Hannover die Formation „Sister T. & The S.P.A. Gospel Unit“.  2002–2015 war sie Mitbegründerin und musikalische Leiterin der Gospelkirche Hannover. Seit 2015 lebt sie als Gesanglehrerin, Solistin und Ensembleleiterin in Wuppertal.

Der Chor
GET UP! – das sind 24 Sängerinnen und Sänger, die sich gemeinsam mit ihrer 5-köpfigen Band dem modernen Gospel widmen. Pop, Soul, R&B und auch mal ein Rap – zeitgemäßer Sound ist das Markenzeichen von GET UP!. Die Melodien der einfühlsamen Balladen gehen zu Herzen, und der Rhythmus der Band ist tanzbar. Aber immer wieder beeindrucken besonders die dynamischen Stimmen – ob als Chor oder solistisch.

GET UP! wurde 1999 als Gospelchor der ev. Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde Kassel gegründet. Seit 2004 ist GET UP! der Landesgospelchor der Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck. Er tritt in ganz Nordhessen und darüber hinaus auf, z. B. auf den Hessentagen in Korbach (2018) und Bad Hersfeld (2019) oder dem Internationalen Gospelkirchentag 2016 in Braunschweig und 2018 in Karlsruhe. Zum 10-jährigen Jubiläum gab GET UP! ein Konzert im Kasseler Staatstheater, das für eine CD mitgeschnitten wurde. Die aktuelle CD trägt den Titel „Riverside“.

2019 erscheint ein Jubiläumsalbum namens „Were You There – Modern Spirituals“.  Es  verbindet neue und ältere Aufnahmen aus der Chorgeschichte. Zu hören sind moderne Arrangements von traditionellen Spirituals wie „This Little Light“, „Let My People Go“ und „He’s Got The Whole World“.

www.getup-online.de

Peter Hamburger (52) ist seit 1997 Kantor für Popularmusik der Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck. In dieser Funktion arbeitet er mit Bands und Gospelchören in der Landeskirche, veranstaltet Seminare und Workshops für Popularmusik und gestaltet Gottesdienste und Konzerte mit seiner Band SoulTrain und dem Landesgospelchor GET UP!. Außerdem ist er Dozent an der Ev. Pop-Akademie Witten. 2017 wurde er zum Kirchenmusikdirektor (KMD) ernannt. Er lebt mit seiner Familie in Kassel. www.peter-hamburger.de / www.kapomuk.de