/
FÖRDERVEREIN KASSELER JAZZMUSIK E.V. PRÄSENTIERT:

28. Jazzfest Kassel

"9" (Festivalband) / Edgar Knecht Trio
30. Oktober 2020

Programm
Programmänderung:

Aufgrund der derzeit eingeschränkten Reisemöglichkeiten mussten die Masha Bijlsma Band feat. Bart van Lier absagen. Erfreulicherweise konnte stattdessen das Edgar Knecht Trio für diesen Abend gewonnen werden.


”9” Festivalband 

”9” = 3 x Sax/Bass/Schlagzeug Trio, die Festivalband zum 30-jährigen Jubiläum des Jazzvereins Kassel. Die Musik lebt vom fließenden Wechsel zwischen komponierten Elementen und Improvisation, - der Farben von einem Trio zu einem anderen und von den sehr unterschiedlichen Musikercharakteren. Mit anderen Worten: ”9“ ist bunt-lebhaft, rhytmisch, melancholisch, melodisch, wild, eben die ganze Ausdruckspalette von Leben und darüber hinaus.
Mit Orth, Schubert, Speicher (saxes), Denecke, Mayrhofer, Wolf (basses), Fischer, Pollkötter, Schulte (drums)



Edgar Knecht Trio

Edgar Knecht hat sich seit langem durch die Art und Weise, wie er Jazz und Weltmusik mit klassischer Kompositionstechnik verbindet, einen unverwechselbaren Platz im internationalen Jazzspektrum erspielt. Für seine einzigartigen Volksliedbearbeitungen wird er mit seinem Trio weltweit gefeiert.
Sein neues Album, der Jahreszeitenzyklus Personal Seasons, ist der dritte Teil seiner Trilogie um deutsche Volkslieder. Wie seine Vorgänger wird es von der Kritik hochgelobt, war mehrfach »Jazzalbum der Woche« oder in der Liste der »Best albums of the year«.
Der NDR etwa befindet: »Eine einzigartige Symbiose aus Klassik, Jazz und deutschem Volkslied, die ihresgleichen sucht.« Und die Jazzthetik schließt sich an: »Seine Synthese aus deutschen Volksliedern und einer eher traditionell funkelnden Spielauffassung ist ziemlich unerreicht. Kein Wunder, dass das Trio zu den Publikumsmagneten in Deutschland zählt.« In Kassel füllten Knecht und sein Trio 2019 gleich zweimal das Opernhaus, die HNA titelte: »Grandios klingende Jahreszeiten« und »Triumph in allen Jahreszeiten«.
Dabei spielen die drei die Stücke ihres neuen Albums in einer Trio-Version, welche auf ihrer USA-Konzertreise 2019 uraufgeführt wurde. Über diese Reise drehte Dominik Junker den Dokumentarfilm A Knight At The Opera, welcher im November 2020 seine Kinopremiere feiern wird. Ob traumschöne Balladen, ausgelassene Sommertänze oder stürmische Herbstfantasien, wer Edgar Knechts ausgeprägten Sinn für Melodiebögen und rhythmische Finesse kennt, weiß, dass ein einzigartiger Konzertabend garantiert ist.

Edgar Knecht (Kassel) – Piano, Komposition
Rolf Denecke (Kassel) – Kontrabass
Tobias Schulte (Kassel) – Drums, Percussion