/

4. Sinfoniekonzert

Werke von Dvořák, Janáček und Suk
3. Februar 2020

Programm
Antonín Dvořák Polednice (Die Mittagshexe) op. 108
Leoš Janáček Sonate 1.X.1905 (Fassung für Orchester von Vojtěch Spurný) – Deutsche Erstaufführung
Josef Suk Sinfonie c-Moll op. 27 Asrael

Kurz nach Antonín Dvořáks Rückkehr aus den USA entstanden 1896 mehrere Tondichtungen, die er der Balladensammlung »Kytice« (Blumenstrauß) des tschechischen Dichters Karel Jaromir Erben entnahm. Polednice (Die Mittaghexe) ist eine davon. »Man vermochte den grauenhaften Schatten zu ertasten« formulierte Leoš Janáček über dessen Tondichtung. Beide Komponisten verband eine lebenslange enge Freundschaft. Janáčeks Sonate 1.X.1905 ist ursprünglich für Klavier komponiert. Sie wurde durch den Tod des Schreinergesellen František Pavlík bei einer Demonstration zur Errichtung einer tschechischen Universität in Brünn angeregt. Die orchestrale Anlage der Klaviersonate hat den tschechischen Pianisten und Cembalisten Vojtěch Spurný zu einer wundervollen Orchestrierung inspiriert.
Josef Suk, der bei Antonín Dvořák in Prag studierte und später dessen Tochter heiratete, begann mit der Komposition seiner Trauersinfonie Asrael kurz nach dem Tode seines Mentors und Schwiegervaters. Er plante sie als Requiem für Dvořák. Ein weiterer schwerer Schicksalsschlag sollte bald folgen: seine geliebte Frau Otilie erkrankte sehr schwer und verstarb mit nur 27 Jahren. Suk, tief getroffen, erweiterte die Sinfonie und schrieb als Widmung: »Dem teuren Andenken Anton Dvořáks und seiner Tochter, meiner Gattin Otilie.« Wir freuen uns, als Gastdirigenten zum ersten Mal in Kassel den 1991 in Prag geborenen Jiří Rožeň begrüßen zu dürfen.


Kooperation mit dem Kultursommer Nordhessen

Gegen Vorlage eines Kultursommer Nordhessen »Sommer Sinfonie«-Tickets erhalten Sie je 15% Rabatt auf Karten für unser 2. Sinfoniekonzert/Bußtagskonzert, 4. Sinfoniekonzert und unser 8. Sinfoniekonzert. Auch die »Freunde des Kultursommers« erhalten 15% auf zuvor genannte Konzerte.
Im Gegenzug erhalten Abonnent*innen des Staatstheaters Kassel gegen Vorlage ihres Abo-Ausweises 4 Euro Rabatt auf Karten des Kultursommer Nordhessen bei allen »Sommer Sinfonie«-Konzerten.
Besetzung
Musikalische Leitung