Ines Nadler

Bühnenbildnerin
Zur Person
Ines Nadler stammt aus Dresden und studierte von 1991 bis 1998 Bühnen- und Kostümbild an der Hochschule für Bildende Künste in ihrer Heimatstadt. Bereits während des Studiums arbeitete sie als Assistentin des Bühnenbildners Johannes Schütz. Seit 1997 ist sie freischaffend als Bühnen- und Kostümbildnerin tätig. Sie arbeitete u. a. mit den Regisseuren Hasko Weber, Wolfgang Engel, Tilmann Köhler u. a. in Stuttgart, Bochum, Wien, Bremen, Weimar und Dresden. Seit 2004 verbindet sie eine enge Zusammenarbeit mit Markus Dietz. Am Schauspiel Kassel zeichnete sie für die Bühnenbilder von Schillers Kabale und Liebe und Eugene O’Neills Eines langen Tages Reise in die Nacht verantwortlich, an der Oper des Staatstheaters Kassel entwarf sie die Bühnenbilder für Puccinis Turandot, Strauss’ Elektra und Wagners Rheingold.
In der Spielzeit 2019–20 übernimmt sie die Gestaltung des Bühnenbilds für Siegfried.
Aktuelle Produktionen
Zweiter Tag

Siegfried

von Richard Wagner