/

Operettenzauber

31. Dezember 2019
Silvester im Opernhaus
Di 31 Dez

Mit schwärmerischen Melodien, pulsierenden Walzerrhythmen und Esprit entführen wir augenzwinkernd in die Welt der Operette. Am 31. Dezember, 19.30 Uhr, findet das Programm in erweiterter Form als große Silvestergala statt.
15:00 — 17:15 Uhr
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
Silvestergala im Opernhaus
Di 31 Dez

Mit schwärmerischen Melodien, pulsierenden Walzerrhythmen und Esprit entführen wir augenzwinkernd in die Welt der Operette. Am 31. Dezember, 19.30 Uhr, findet das Programm in erweiterter Form als große Silvestergala statt.
19:30 — 21:45 Uhr
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
Neujahr im Opernhaus
Mi 01 Jan

Mit schwärmerischen Melodien, pulsierenden Walzerrhythmen und Esprit entführen wir augenzwinkernd in die Welt der Operette. Am 31. Dezember, 19.30 Uhr, findet das Programm in erweiterter Form als große Silvestergala statt.
18:00 — 20:15 Uhr
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
So 05 Jan

Mit schwärmerischen Melodien, pulsierenden Walzerrhythmen und Esprit entführen wir augenzwinkernd in die Welt der Operette. Am 31. Dezember, 19.30 Uhr, findet das Programm in erweiterter Form als große Silvestergala statt.
18:00 — 20:15 Uhr
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel
zum letzten Mal
Sa 18 Jan

Mit schwärmerischen Melodien, pulsierenden Walzerrhythmen und Esprit entführen wir augenzwinkernd in die Welt der Operette. Am 31. Dezember, 19.30 Uhr, findet das Programm in erweiterter Form als große Silvestergala statt.
18:00 — 20:15 Uhr
http://www.staatstheater-kassel.de/ Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel

Programm
OPERETTENZAUBER – Silvester im Opernhaus

Wie heißt es doch so schön? »Fällt das Reden uns schwer, müssen Blumen her«; »Heute hier, morgen fort« oder »Im Feuerstrom der Reben sprüht ein himmlisch’ Leben«. Und das alles getragen von schwärmerischen Melodien und pulsierenden Walzerrhythmen. Und wenn dann in den Augen auch noch ein vielversprechendes Glitzern aufblitzt, ja, dann liegt Liebe in der Luft. Sodann lodert in Varasdin die Glut des Wiener Blut oder verheißen »Frühlingsstimmen« neues Glück, auch wenn so mancher Weg der Herren erst noch in »Maxim’s« führt, denn da ist Damenwahl.
Also, wenn’s da mal nicht zugeht wie in der Operette! Und die tanzt mit sinnlicher Wärme und herzhaftem Schwung in leichten Schritten daher: aufrührerisch und auf charmante Weise respektlos wird sie in einer Mischung aus Nostalgie und Esprit zum Abenteuer und Erlebnis, denn wo liebt und tanzt, lacht und bechert man heute noch so ungeniert? Auf jeden Fall auf Kassels Opernbühne und da gilt, ob »so und so und so« das Motto: »Chacun à son goût!«
Besetzung
Musikalische Leitung
Bühne und Kostüme
Moderation
Licht
Stefanie Dühr
Choreinstudierung