Dean Power

Tenor (Gast)
Zur Person
Dean Power stammt aus Clarecastle / Irland und studierte an der Royal Irish Academy of Music sowie am D. I. T. Conservatory of Music and Drama in Dublin. Er ist Preisträger zahlreicher Wettbewerbe, u. a. der Veronica Dunne International Singing Competition. Nach zwei Jahren im Opernstudio ist der Tenor seit Beginn der Spielzeit 2012–2013 Ensemblemitglied der Bayerischen Staatsoper.
Sein Repertoire umfasst Partien wie Acis (Acis und Galatea), Belmonte (Die Entführung aus dem Serail), Don Ottavio (Don Giovanni), Tamino (Die Zauberflöte), Ferrando (Così fan tutte), Edmondo (Manon Lescaut), Janek (Die Sache Makropulos), Arturo und Normanno (Lucia di Lammermoor), Borsa (Rigoletto), Nathanaël (Les contes dʼHoffmann), Scaramuccio (Ariadne auf Naxos), Remendado (Carmen), Steuermann (Der fliegende Holländer), Malcolm (Macbeth), Froh (Das Rheingold), Dritter junger Offizier (Die Soldaten), Toni Reischmann (Elegie für junge Liebende), Jaquino (Fidelio), David und Ulrich Eißlinger (Die Meistersinger von Nürnberg), Walther von der Vogelweide (Tannhäuser), Spoletta (Tosca), Rodrigo (Otello) und Graf Albert (Die tote Stadt). Neben der Oper widmet er sich einer breiten Konzert- und Oratorienliteratur mit Werken unter anderem von Bach, Purcell, Händel, Haydn, Mozart, Beethoven, Rossini, Schubert, Schumann und Verdi.
Gastengagements führten ihn unter anderem zum Glyndebourne Festival, nach St. Gallen, als Belmonte an die Irish National Opera sowie als Belmonte, Tamino und Ferrando an das Staatstheater am Gärtnerplatz.
Am Staatstheater Kassel übernimmt er in der Spielzeit 2020–21 die Partie des Froh in Das Rheingold.

Aktuelle Produktionen
Vorabend

Das Rheingold

Richard Wagner