Irmgard Toepper-Dieckhues

Solo-Piccolo / Flöte
Zur Person
Irmgard Toepper-Dieckhues studierte bei Professor Konrad Hünteler, Münster, sowie Hans-Martin Müller und Andrea Lieberknecht an der Musikhochschule Köln. Im Rahmen ihrer Ausbildung besuchte sie Meisterkurse bei Peter Lukas Graf, Trevor Wye, Paul Meisen und Wolfgang Schulz. Nach Engagements in verschiedenen deutschen Kulturorchestern ist sie seit 1995 Solo-Piccoloflötistin des Staatsorchesters Kassel. Regelmäßig ist sie beim WDR Sinfonieorchester Köln und der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen zu Gast und nahm an Konzertreisen nach Japan, China sowie ins europäische Ausland teil. Seit 2018 hat sie einen künstlerischen Lehrauftrag an der Musikhochschule Detmold.