Partner und Sponsoren
Die Sponsoren und Förderer des Staatstheaters Kassel:
Preise und Auszeichnungen
Nachwuchsförderpreis der Fördergesellschaft Staatstheater Kassel e. V.

Die Fördergesellschaft würdigt jährlich zwei Ensemblemitglieder aus den Sparten Oper, Schauspiel oder Tanz mit einem Nachwuchspreis für herausragende Leistungen.
Die Preisträger*innen sollen nicht älter als 30 Jahre sein (Sänger*innen nicht älter als 33 Jahre) und zum Zeitpunkt der Preisverleihung sowie voraussichtlich auch während der kommenden Spielzeit noch dem Ensemble angehören.
Daneben kann ein Sonderpreis vergeben werden.


KULTURpunkt-Preis 

Regelmäßig verleiht der KULTURpunkt mit Unterstützung der Städtischen Werke AG den mit 1.000 Euro dotierten KULTURpunkt-Preis an Künstler*innen aus den Sparten Musiktheater und Schauspiel. Die jeweilige Preisträger*innen werden von den Mitgliedern des Vereins und der Kasseler Bevölkerung gewählt.


Irma-Jansa-Gesangspreis

Mit dem Irma-Jansa-Gesangspreis werden einmal im Jahr Opernsolist*innen für herausragende Leistungen ausgezeichnet. Stifter ist Harald Jansa, der diesen Preis im Angedenken seiner verstorbenen Mutter Irma ins Leben gerufen hat, um deren hundert Jahre währendes, der Musik und dem Gesang gewidmetes Leben zu ehren.
Der Preis ist ursprünglich mit 3000 Euro dotiert, wurde von Harald Jansa aber auch schon mehrfach aufgestockt,  um zwei Künstler*innen zugleich zu würdigen.


Der Deutsche Theaterpreis DER FAUST

Der Deutsche Theaterpreis DER FAUST ist der wichtigste Theaterpreis in Deutschland. Er wird seit 2006 vom Deutschen Bühnenverein in Kooperation mit den Bundesländern, der Kulturstiftung der Länder und der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste vergeben. 
2017 ging der FAUST in der Kategorie »Regie Schauspiel« an Johanna Wehner für Die Orestie am Staatstheater Kassel.